Alle Kategorien
Suche

Trittschalldämmung - Dicke richtig kalkulieren

Die Trittschalldämmung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen bei der Verlegung von Laminat. Für die Dicke der Dämmung kann sogar ein Teppich sehr hilfreich sein.

Eine Trittschalldämmung ist beim Laminat wichtig.
Eine Trittschalldämmung ist beim Laminat wichtig.

Eine dicke Trittschalldämmung bedeutet Lärmschutz

  • Wenn Sie in einer Etagenwohnung wohnen, ist eine Trittschalldämmung besonders gut gegen Stress mit den Nachbarn, welche unter Ihnen wohnen. Eine gute Trittschalldämmung sorgt auch gleichzeitig dafür, dass vom verlegten Laminat keine Geräusche ausgehen. Der dritte Aspekt für eine dicke Dämmung liegt in der Ersparnis bei den Heizkosten.
  • Viele möchten beim Verlegen von Laminat noch ihren Teppich liegen lassen, um auf diese Weise eine noch dickere Trittschalldämmung zu haben. Manche haben auch die Ansicht, dass ein dicker Teppich als Trittschalldämmung vollkommen ausreichend ist und es keiner zusätzlichen Dämmung bedarf. Für diese beiden Ansichten gibt es jedoch einiges zu beachten.

Teppich und Trittschalldämmung

  • Teppich ist nicht gleich Teppich, und ein besonders hochfloriger Teppich ist leider nicht gerade dazu geeignet, die Trittschalldämmung zu ersetzen, obwohl die Dicke der Trittschalldämmung lediglich 2,5 Millimeter beträgt. Bei einem hochflorigen Teppich gibt es innerhalb des Teppichs Lufträume, welche als Dämmung nicht unbedingt von Vorteil sind. Haben Sie einen recht dünnen Teppich aus Nadelfilz, welcher unter Umständen noch klebend verlegt wurde, können Sie diesen ganz beruhigt als Untergrund für die Trittschalldämmung verwenden. Zudem wird dadurch das Laminat auch nicht zu hoch für die Türen, um nicht auf dem Boden zu schleifen und so das Laminat zu beschädigen.
  • Daher ist es nicht unbedingt von Vorteil, einen Teppich unter dem Laminat liegen zu lassen. Der einzige positive Aspekt dafür wäre höchstens eine etwas bessere Wärmeisolierung. Was Sie eventuell noch als Unterlage liegen lassen können, wäre der PVC-Bodenbelag. Hier haben Sie auch einen glatten Untergrund, welcher sehr gut für die Trittschalldämmung geeignet ist. Daher sollten Sie unter das Laminat möglichst immer eine Trittschalldämmung verlegen, wobei es gleich ist, ob die Dämmung als Rolle oder als klappbarer Untergrund gekauft wird.
Teilen: