Alle Kategorien
Suche

Treppengeländer aus Holz selber anfertigen - eine Anleitung

Wenn Sie Ihrer Treppe eine persönliche Note geben wollen, dann fertigen Sie Ihr Treppengeländer doch einfach selber aus Holz an. Sie sollten für diese Aufgabe allerdings schon einmal mit Holz gearbeitet haben.

Fertigen Sie ein Treppengeländer an.
Fertigen Sie ein Treppengeländer an.

Was Sie benötigen:

  • ein 4 cm Fräsaufsatz für die Bohrmaschine
  • eine Bohrmaschine
  • ein Eimer Holzleim

Bereiten Sie das Treppengeländer vor

Sie bauen ein fünf Meter langes Treppengeländer aus Eichenholz.

  1. Ihr Treppengeländer wird wie ein verschobenes Rechteck aussehen und braucht nur noch an die Geländerbefestigungen verschraubt zu werden. Zuerst schneiden Sie Balken mit den Maßen 15x15 cm auf eine Länge von 500 cm. Von diesen Balken benötigen Sie 2 Stück.
  2. Wenn die Balken geschnitten sind, markieren Sie jeweils eine Innenseite mit Bleistiftstrichen. Die Bleistiftstriche markieren den Ort, an dem anschließend eingefräst wird, um die Zwischenstangen anzubringen.
  3. Insgesamt haben Sie 23 Zwischenstangen, die Sie an beiden Balken verteilen müssen. Die Fräslöcher werden in einem 45-Grad-Winkel mittig in die Balken gefräst. Deshalb sollten Sie einen Bohrmaschinenhalter kaufen, der sich auf verschiedene Gradzahlen einstellen lässt.
  4. Nun schneiden Sie das Anfangs - und Endstück ihres Treppengeländers aus Holz. Verwenden Sie wiederum Eichenholzbalken mit den Maßen 15x15 cm und schneiden Sie zwei Stück auf eine Länge von 80 cm. Anschließend schneiden Sie an beide Seiten jeweils eine 45-Grad-Gehrung.
  5. Dann müssen Sie 23 Rundhölzer aus Eichenholz schneiden. Diese Rundhölzer haben einen Durchmesser von jeweils 4 cm und eine Länge von 90 cm. An beiden Seiten werden wieder 45-Grad-Gehrungen angebracht.

Ihre Aufstiegssicherung aus Holz wird fertiggestellt

  1. Nehmen Sie sich die 500 cm langen Balken und fräsen Sie an Ihren Markierungen ein 5 cm tiefes Loch ins Holz. Das Loch wird in einem 45-Grad-Winkel ins Holz gebohrt. Nehmen Sie also Ihre Bohrmaschine, spannen Sie Ihren Fräskopf ein und stellen Sie im Bohrmaschinenhalter 45 Grad ein.
  2. Wenn das geschehen ist, setzen Sie Ihr Vorderteil ein. Hierzu streichen Sie die Auflagefläche dick mit Holzleim ein und setzen das Stück bündig mit dem Anfang eines 500-cm-Balkens. Dann verbohren Sie das Stück von der Rückseite und verschrauben es mit dem Grundbalken.
  3. Genauso machen Sie es auch mit dem Endstück. In denselben Grundbalken stecken Sie nun mit viel Holzleim die Rundhölzer. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Gehrung richtig einsetzen.
  4. Dann müssen die Löcher in dem anderen Grundbalken ebenfalls mit Holzleim eingestrichen werden. Anschließend setzen Sie den zweiten Grundbalken auf die Rundhölzer sowie auf Anfangs - und Endstück auf. Verschrauben Sie wieder Anfangs - und Endstück mit langen Flachkopfschrauben und spannen Sie Ihr Treppengeländer aus Holz mit Schraubzwingen ab.
  5. Wenn der Holzleim komplett getrocknet ist, können Sie die Schraubzwingen entfernen und Ihr selber gebautes Treppengeländer aus Holz kann seiner Bestimmung übergeben werden.

Sie können die Rundhölzer je nach Geschmack auch vorher noch drechseln.

Teilen: