Alle Kategorien
Suche

Treppen im Garten anlegen

In Ihrem Garten sind Stufen ein natürlicher Blickfang oder eine Ergänzung Ihrer Beetanlagen. So legen Sie Treppen im Garten sinnvoll und optisch ansprechend an.

Gartentreppe lassen sich einfach bauen.
Gartentreppe lassen sich einfach bauen.

Was Sie benötigen:

  • Holzbalken
  • Klinkerkanten
  • Blockstufen
  • Natursteinplatten
  • Kies
  • Mulch
  • Stock

Form der Treppen dem Gesamtbild anpassen

Am einfachsten formen Sie eine optisch angepasste Passage mit Stellstufen.

  • Hierfür müssen Sie nur Balken oder Klinkerkanten senkrecht im Boden verankern. Mit solchen Treppen im Garten wird dieser stets leicht abschüssig, selbst wenn Sie ein vollkommen ebenerdiges Grundstück gestalten.
  • Bei Blockstufen verwenden Sie Betonplatten für Treppen im Garten. Besonders geeignet sind die festen Stufen für lange Gehflächen. Ein Nachteil des Blockstufensystems ist die geringe Rutschfestigkeit im Winter. Schaffen Sie hier Abhilfe, indem Sie Steinplatten verlegen, die per Sandstrahl aufgeraut wurden.
  • Möchten Sie keine funktionellen, sondern nur optisch reizvolle Treppen im Garten anlegen, legen Sie flache Steinplatten übereinander. Diese Stufensysteme passen sich Ihren verwinkelten Strauchanlagen kunstvoll an.

Aufgang im Garten anlegen

Stellstufen bestehen aus stabilen Holzbalken oder Klinkerkanten.

Im Garten sind viele Möglichkeiten gegeben, ihn zu gestalten. Mit dem Anlegen von …

  1. Stampfen oder betonieren Sie diese Treppe im Garten in gleichmäßigen Abständen (ganz nach Ihren Vorstellungen) im Boden fest. Füllen Sie die Abstände zwischen den Stufen mit hellem Kies, Mulch oder Steinplatten rutschfest und sickerfähig auf.
  2. Bereiten Sie für jede Stufe im Blockstufensystem eine ca. 5 cm dicke Kiesschicht vor. Legen Sie Betonplatten fest hintereinander auf. Alternativ können Sie auch Kanten aus Holz und steinerne Trittflächen als Treppen im Garten anlegen.
  3. Versetzen Sie beim Legstufen-System mehrere Steinplatten gegeneinander. Ein spezieller Untergrund ist hierfür nicht nötig. Mit flachen Stufen aus Natursteinplatten wirken solche Treppen im Garten am schönsten.

Legen Sie stets Ihre Treppen im Garten von unten nach oben an, egal welches System Sie einsetzen möchten. Stecken Sie jede Treppenstufe mit einem Stock vorher ab. Begrenzt eine Mauer Ihren geplanten Stufengang, markieren Sie dort zusätzlich den Treppenlauf.

Teilen: