Alle Kategorien
Suche

Treibstoff ablassen beim Auto - so funktioniert's

Autobesitzer werden in unterschiedlichsten Situationen gefordert, sich sehr genau mit ihrem Auto auszukennen. Denn es kann zu Hause oder auf dem Weg in den Urlaub passieren, dass der Tank geleert werden muss. Durch einen Unfall oder andere Demolierungen kann es passieren, dass der gesamte Treibstoff aus dem Tank des Autos abgelassen werden muss. Eine Entleerung des Tanks haben bislang die wenigsten Menschen durchführen müssen.

Den Autotank zu leeren erfordert Geschick.
Den Autotank zu leeren erfordert Geschick.

Was Sie benötigen:

  • durchsichtiger Schlauch
  • Behälter
  • Schraubenschlüssel

Treibstoff ablassen beim Auto – so funktioniert's

Treibstoff ablassen ist in einigen Situationen im Leben notwendig. Dass Autobesitzer den Tank Ihres Autos leeren oder einen Teil des Treibstoffs entfernen müssen, kann in Ausnahmesituationen passieren. Ansonsten ist die Werkstatt für die Entleerung des Tanks zuständig. Es geschieht nur äußerst selten, dass der Autofahrer selbst seinen Tank entleeren muss, jedoch sollte jeder Autofahrer wissen, wie er die Leerung bewerkstelligen kann.

Treibstoff durch die Saugmethode ablassen

  • Es bestehen zwei Möglichkeiten, den Treibstoff bei einem Auto abzulassen. Für die erste Variante wird das zu entleerende Auto benötigt und ein ausreichend langer Schlauch. Es wird eine Länge von 2,5 bis 3 Metern empfohlen.
  • Zusätzlich wird ein Behälter benötigt, welcher das Benzin auffängt. Der Behälter muss ein ausreichendes Fassungsvermögen haben, damit das Benzin nicht überläuft.
  • Bei der Saugmethode sollte ein durchsichtiger Schlauch aus dem Baumarkt gekauft werden, damit der Weg des Benzins besser zu verfolgen ist. Denn nun müssen Sie ein Ende des Schlauchs in den Benzintank Ihres Autos stecken. Schieben Sie den Schlauch langsam, aber bestimmt in den Tank, bis er auf dem Boden des Tanks angekommen ist.
  • Den Auffangbehälter schieben Sie direkt neben sich, damit Sie ihn nicht verfehlen. Nun saugen Sie kräftig an dem anderen Ende des Schlauches. Saugen Sie solange, bis Sie den Treibstoff kurz vor dem Schlauchende sehen. Aus diesem Grund ist ein durchsichtiger Schlauch empfohlen.
  • Nun sollte es schnell gehen. Nehmen Sie den Schlauch sofort aus dem Mund, da Sie sonst den Treibstoff schlucken könnten.

Ablassen durch Ablassschraube

  • Haben Sie hingegen das Glück, dass sich an Ihrem Auto unter dem Tank eine Ablassschraube befindet, benötigen Sie nur einen Behälter, den Sie unter den Tank stellen und die Schraube abschrauben. Diese Variante ist ungefährlicher, falls eine Ablassschraube vorhanden ist.
  • Wenn das Ablassen von Treibstoff für das Auto nicht unbedingt notwendig ist, sollten Sie dieses dem Automechaniker oder anderen professionellen Leuten überlassen. Hierbei sollte ebenso auf den Schutz der Umwelt geachtet werden.
Teilen: