Alle Kategorien
Suche

Treiber für CD-ROM-Laufwerk - so installieren Sie das Gerät

CD-ROM Laufwerke sind generische Laufwerke, die mit jedem Betriebssystem funktionieren müssen. Daher sind auch keine Treiber nötig, um ein solches Laufwerk benutzen zu können. Allerdings brauchen Sie z. B. zum Abspielen von Blu-Ray-Filmen in entsprechenden Laufwerken Spezialsoftware.

CD-Laufwerke funktionieren immer ohne Treiber.
CD-Laufwerke funktionieren immer ohne Treiber.

Treiber für Laufwerke

  • Laufwerke, vor allem aber Laufwerke für optische Datenträger wie CDs, DVDs oder Blu-Ray-Discs lassen sich an jeden passenden Rechner anschließen und sind dann betriebsbereit. Zusätzliche Treiber sind dafür nicht notwendig. Da das Laufwerk nicht direkt mit dem Rechner kommunizieren muss, sondern lediglich die Daten des eingelegten Datenträgers übermittelt, kann glücklicherweise auf Treibersoftware verzichtet werden. Lediglich Sonderfälle wie z. B. Blu-Ray-Filme benötigen spezielle Abspielsoftware, jedoch sind auch hier keine Systemtreiber notwendig.
  • Gleiches gilt im übrigen auch für Festplatten und andere Datenträger. Ein Speichermedium kann grundsätzlich erst einmal ohne Treiber an einem Rechner betrieben werden. Bei Festplatten kommt das Problem des passenden Dateisystems hinzu, dieses betrifft jedoch nicht das Laufwerk an sich.

Ein CD-ROM Laufwerk installieren

  • Es gibt mittlerweile kaum noch einen Unterschied zwischen internen und externen Laufwerken. Lediglich die Anschlussart unterscheidet sich, jedoch brauchen weder USB-Laufwerke noch interne CD-ROM Drives besondere Treiber, um zu funktionieren.
  • Sie sollten jedoch nach dem Anschluss eines entsprechenden Laufwerks den Rechner einmal neu starten. Die eigentliche Initialisierung des Laufwerks wird nämlich vom BIOS und damit noch vor dem Start des Betriebssystems vorgenommen.
  • Sollte sich ein internes Laufwerk trotzdem nicht benutzen lassen weil es gar nicht erst angezeigt wird, sollten Sie Ihre BIOS-Einstellungen überprüfen (tun Sie dies jedoch nur selbst, wenn Sie sich im BIOS auskennen!). Eventuell wurden die zusätzlichen IDE/SATA-Kanäle deaktiviert.
  • Auf dem Mac werden CD-ROM Laufwerke nicht dauerhaft angezeigt, sondern erscheinen erst, wenn auch tatsächlich ein Datenträger eingelegt wurde. Haben Sie daher auch immer eine Test-CD zur Hand.
Teilen: