Alle Kategorien
Suche

Transportsicherung einer Waschmaschine von Siemens - Hinweise

Sie wollen eine neue Waschmaschine von Siemens kaufen, haben aber noch nie etwas von Transportsicherungen gehört. Dann sollten Sie unbedingt einige Hinweise zur Kenntnis nehmen, damit das hochwertige Gerät weder beim Transportieren und Aufstellen noch bei der Benutzung beschädigt wird.

Beim Transport einer Waschmaschine gibt es einiges zu berücksichtigen.
Beim Transport einer Waschmaschine gibt es einiges zu berücksichtigen.

Grundlegende Hinweise zu den Transportsicherungen

Das Transportieren sowie das korrekte Aufstellen einer Waschmaschine ist gar nicht so unkompliziert. Vielmehr gibt es eine ganze Reihe von Aspekten, wie das richtige Ausrichten und Anschließen des Geräts, zu berücksichtigen. Eine besonders wichtige Rolle spielen allerdings die sogenannten Transportsicherungen. 

  • Diese Sicherungen dienen nicht nur bei Siemens, sondern auch bei anderen Herstellern dazu, die Waschmaschine vor Schäden zu schützen, welche durch das Umherschwingen der Waschtrommel im Innern des Geräts entstehen können.
  • Sollten Sie mit einer älteren Maschine umziehen wollen, wäre es also sehr gut, wenn Sie die Sicherungen irgendwo aufbewahrt haben. Sie bestehen insgesamt auf vier bolzenartigen Hülsen und vier dazu passenden Schrauben.
  • Wenn die nicht mehr zu finden sind, sollten Sie sich nach Möglichkeit entsprechende Ersatzteile für Ihr Modell besorgen, da das Gerät ansonsten einen ernsthaften Schaden nehmen kann.

Ausbau der Sicherungen bei einer Siemens-Waschmaschine

So nützlich und wichtig die Transportsicherungen für das Transportieren der Waschmaschine sind, so entscheidend ist es auch, diese vor der ersten Benutzung des Geräts zu entfernen. Auch wenn sich die verschiedenen Modelle von Siemens zum Teil etwas voneinander unterscheiden, ist die grundlegende Vorgehensweise meist dieselbe.

  1. Nehmen Sie zum Einbauen der Transportsicherungen zunächst die Schläuche aus den Halterungen auf der Rückseite der Waschmaschine heraus, damit Sie besser an die Schrauben herankommen.
  2. Zu den Sicherungen gehören vier große Schrauben, die Sie sie nun mit einem Schraubenzieher komplett herausdrehen müssen.
  3. Anschließend können Sie auch die Hülsen vollständig entnehmen. Beachten Sie allerdings, dass man bei manchen Modellen von Siemens dabei auch die Netzleitung aus den Halterungen herausnehmen muss.

Sie die Transportsicherungen entfernt, können Sie die für die Löcher vorgesehen Abdeckungen in das Gerät einsetzen. Denken Sie daran, sowohl die Hülsen als auch die Schrauben so aufzubewahren, dass Sie sie das nächste Mal wieder finden. Praktisch ist es, beides einfach in einem Plastikbeutel mit Panzerband hinten an die Waschmaschine zu kleben. Das Einbauen der Sicherungen ist genauso leicht wie das Herausnehmen, nur funktioniert es eben in genau der umgekehrten Reihenfolge. 

Teilen: