Alle Kategorien
Suche

Trailer selbst erstellen - so geht's

Trailer selbst erstellen - so geht's0:58
Video von Jule Jansson 0:58

Trailer sind sowohl aus dem Film- und Fernsehbereich als auch aus dem Bereich Computerspiele bekannt. Sie sollen Interesse an einer kommenden Sendung, dem neuesten Blockbuster oder Spielehit wecken. Wer selbst einen Trailer erstellen möchte, sollte sich also mit der Bauweise dieses Mini-Filmformats beschäftigen.

So gelingt das Herstellen eines Trailers

Ein Trailer möchte als Werbemaßnahme das Interesse am beworbenen Computerspiel oder Film wecken. Diesem Zweck muss der Trailer in einer Spiellänge von höchstens 2 Minuten genügen.

  • Im Trailer muss der Inhalt des Films oder Spiels deutlich werden. Gleichzeitig darf er nicht zu viel verraten, um dem Zuschauer die Spannung beim Anschauen des beworbenen Films oder Spiels nicht zu verderben.
  • Grundsätzlich sind verschiedene Herangehensweisen an die Erstellung eines Trailers möglich. Sie können Szenen auch unkommentiert zusammenschneiden, es bieten sich aber Mischformen verschiedener Gestaltungselemente an. Üblich ist einerseits die Kombination mit einer Erzählerstimme. Diese kann durch Einsprechen einer Art Zusammenfassung in erzählerischer Form geschehen, vergleichbar mit Klappentexten eines Romans, oder als gelegentliche, parolenhafte Kommentare. Andererseits empfiehlt sich das Einbinden von Text. Dies kann am Anfang einzelner Trailer-Blöcke geschehen oder in einer freieren Form. In den letzten Jahren hat sich außerdem das Arbeiten mit Split-Screens etabliert.
  • Bei der konzeptionellen Vorbereitung Ihres Trailers können Sie sich am Storyboard orientieren oder an einer Schnittliste Ihres Films, wenn vorhanden. Bei Computerspielen eignen sich Filmsequenzen, die zwischen einzelnen Levels abgespielt werden sowie Ausschnitte aus dem Intro. Zusätzlich können Sie Ausschnitte aus Spielszenen einfügen. Zusammenfassend müssen Sie also zunächst die Struktur Ihres Trailers festlegen.
  • Technisch können Sie einen Trailer am besten mit einem Rechnersystem erstellen, das über eine gute Video- oder Grafikkarte und ausreichend Arbeitsspeicher verfügt. Als Software benötigen Sie ein Videoschnittprogramm wie Premiere, Final Cut oder ein anderes Produkt, mit dem Sie Filmsequenzen schneiden können und Übergangseffekte sowie Sound einarbeiten können. Zum Einsprechen von Erzählertext benötigen Sie ferner ein geeignetes Mikrofon.
  • Textelemente können Sie entweder mithilfe einer Postproduktions-Software wie After Effects einbinden und zusätzlich verschiedene Bildeffekte benutzen. Reine Texteingabe ist auch mit einem Videobearbeitungsprogramm möglich. Sie können allerdings auch mit Flash oder anderen Softwarelösungen einen kompletten Trailer erstellen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos