Alle Kategorien
Suche

TR/Black.Gen2 - das können Sie bei Befall unternehmen

Sie haben sich den mutmaßlichen Trojaner TR/Black.Gen2 eingefangen? Dann finden Sie hier einige Ratschläge, wie Sie sich bei Befall verhalten sollten.

Viren können Sie meist selbst entfernen.
Viren können Sie meist selbst entfernen.

Es kommt häufig vor, dass PC-Nutzern von ihrem Virenscanner angezeigt wird, dass sich der Trojaner TR/Black.Gen2 auf ihrem Computer befindet. Die Datei taucht dabei in den verschiedensten Programmen auf und ist mal leicht, mal schwer zu entfernen. Eine sichere Methode, den Trojaner loszuwerden, finden Sie hier. 

So entfernen Sie TR/Black.Gen2

  1. Wenn Ihre Antivirenprogramm TR/Black.Gen2 auf Ihrem Computer gefunden hat, wird es Ihnen vermutlich anbieten, die Datei zu löschen oder in einen Quarantäneordner zu verschieben. Befolgen Sie zunächst diese Anweisung.
  2. Um TR/Black.Gen2 sicher und komplett zu entfernen, benötigen Sie allerdings einen sogenannten Spyware-Remover. Tools, die sich bewährt haben, sind Ad-Aware und a-squared. Beide Programme sind Freeware, Sie können sie kostenlos herunterladen.
  3. Lassen Sie den PC nach der Installation von dem Tool, das Sie gewählt haben, gründlich scannen. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie beide Programme installieren und mit beiden einen Scan durchführen. Wichtig: Machen Sie während des Scans nichts am PC.
  4. Wenn von den Anti-Spyware-Programmen beschädigte Dateien gefunden worden sind, löschen Sie diese. Ihr Computer sollte nun frei von TR/Black.Gen2 sein.

Übrigens: Nicht aktuelle Anwendungen stellen oft ein Sicherheitsrisiko für Ihren PC dar. Auch, wenn Sie Ihren Internet Explorer nicht benutzen, lohnt es sich immer, den Windows-Browser aktuell zu halten. Updates finden Sie auf der Webseite von Microsoft. Auch veraltete Versionen von Java und sogar dem Adobe PDF Reader können Sicherheitslücken erzeugen. Ein aktualisierter PC schützt Sie vor nervigen Viren.

Teilen: