Nach dem Neukauf eines TouchPad Tablet-PC, auch Smartbook genannt, müssen Sie dieses einmalig neu einrichten und auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Die Funktionsweise ist abhängig davon, von welchem Hersteller Sie den TouchPad Tablet-PC oder das Smartbook gekauft haben. Die meisten Modelle sind mit dem Betriebssystem iOS von Apple, Windows von Microsoft oder Android von Google ausgerüstet.

Den Touchpad Tablet-PC oder das Smartbook einrichten

  1. Packen Sie das Gerät aus und schließen Sie es zunächst an die Stromversorgung an. Laden Sie den Akku vollständig auf. Die meisten Geräte verfügen über eine Anzeige, der Sie entnehmen können, wann der Akku vollständig geladen ist.
  2. Schalten Sie das Gerät ein. Die weiteren Schritte, die Sie durchführen müssen, sind abhängig vom Betriebssystem. In der Regel dauert der erste Start länger, weil das Betriebssystem sich erst initialisieren muss. Warten Sie deshalb ab und schalten Sie das Gerät nicht wieder aus. Sie würden den Vorgang unterbrechen, was sich oftmals nicht positiv für die Funktionsweise des Gerätes auswirkt.
  3. Wenn das Gerät Eingaben erfordert, dann werden Sie aufgefordert, diese Angaben einzugeben. Besonders zahlreich sind die Informationen, welche das Betriebssystem benötigt, bei Microsoft Windows. Sie müssen die Zeitzone eingeben, die Netzwerkeinstellungen sowie ein Benutzerkonto einrichten. Android ist dagegen sehr genügsam mit den Eingabeaufforderungen und bietet seinen Nutzern den schnellsten Neustart.
  4. Einen besonderen Weg geht Apple mit einem TouchPad Tablet-PC iPad. Das Smartbook lässt sich erst starten, wenn Sie es mit einem PC verbunden haben, auf dem die hauseigene Software iTunes installiert ist. Diese ist auf allen Mac-Computern vorinstalliert. Für den PC können Sie das Programm kostenlos auf der Homepage von Apple herunterladen. Mit Hilfe von iTunes wird das iPad dann eingerichtet.