Alle Kategorien
Suche

Touchpad funktioniert nicht richtig - beim Notebook können Sie das Problem so lösen

Ein Touchpad besitzt eine berührungsempfindliche Oberfläche an der Auflage für die Handfläche. Es ist ein nützliches Zeigegerät Ihres Notebooks, welches meist auf der rechten Seite eine Funktion zum Scrollen bietet. Zwei oder mehr Tasten können Sie wie bei der herkömmlichen Maus verwenden. Aus unterschiedlichen Gründen kann es vorkommen, dass das Touchpad nicht richtig funktioniert. Möglicherweise haben Tastenkombinationen oder ein bestimmtes angeschlossenes externes Gerät zum Ausfall des Touchpads geführt.

Touchpad-Funktionen erleichtern das Arbeiten mit Notebooks.
Touchpad-Funktionen erleichtern das Arbeiten mit Notebooks.

Sie können das Touchpad so einstellen, dass es auf bestimmte Fingerbewegungen mehr oder weniger empfindlich reagiert. Außerdem lassen sich eine Reihe von Funktionen aktivieren oder deaktivieren.

Wenn das Touchpad nicht richtig funktioniert  

Eine Reihe von Notebooks verfügt über eine Tastenkombination, die Sie zum Aktivieren und Deaktivieren des Touchpads einsetzen können. Welche das genau ist, finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Notebooks oder auf der Webseite des Herstellers.

  • Können Sie mittels der Tastenkombination das Problem nicht beheben, schalten Sie Ihr Notebook aus. Notfalls den Betriebsschalter mehrere Sekunden lang gedrückt halten, bis sich der Rechner ausschaltet.
  • Alle am Notebook angeschlossenen Geräte trennen Sie, ohne dessen Netzkabel zu ziehen. Solche Geräte können Lautsprecher, USB-Geräte, USB-Flashlaufwerk oder externer Monitor, Tastatur und Maus sein.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie über ein sauberes Touchpad verfügen. Auch Ihre Finger dürfen weder schmutzig oder fettig sein. Damit ein Touchpad richtig funktioniert, braucht es zwischen ihm und Ihrem Finger einen einwandfreien Kontakt. Schalten Sie Ihr Notebook wieder ein, um das Touchpad erneut zu prüfen.

Treiberaktualisierung und Geräteigenschaften ändern

Wenn das Touchpad weiterhin nicht richtig funktioniert, überprüfen Sie die Aktualität der Touchpad-Treiber. Sie benötigen für den Systemzugriff höchstwahrscheinlich eine externe USB- oder Bluetooth-Maus

  • Bei einigen der neueren Laptops haben Touchpad und Treiber weitere Gestenfunktionen erhalten, wie zum Beispiel Zweifinger-Zoom, 2- oder 3-Finger-Scrollen, Drehen und Drüberfahren. Diese neuen Funktionen sind meist standardmäßig aktiviert. 
  • Sie können unter Umständen der Grund sein, dass das Touchpad nicht richtig funktioniert und für ungleichmäßige Cursorbewegungen sorgt. Ändern oder deaktivieren Sie einfach in den (Geräte-)Eigenschaften des Treibers diese Funktionen.

Im Inhaltsverzeichnis zum jeweils installierten Betriebssystem finden Sie Hilfe, wie Sie die Geräteeigenschaften ändern können.

Teilen: