Alle Kategorien
Suche

Touch-Lampe ist defekt - das können Sie tun

Wenn eine Touch-Lampe plötzlich defekt ist, dann kann das daran liegen, dass in dieser eine Glühlampe durchgebrannt ist. Meistens lässt sich in einem solchen Falle die Lampe nicht mehr ausschalten.

Defekte Lampen reparieren oder austauschen.
Defekte Lampen reparieren oder austauschen.

Was Sie benötigen:

  • Lötkolben und Lötzinn
  • Entlötpumpe
  • Schraubendreher
  • Neuen Thyristor oder Triac mit korrekter Typenbezeichnung

So kommt meistens dieser Defekt zustande

Eine Touch-Lampe besitzt eine elektronische Schaltung, welche den Schaltvorgang für die Lampe durch einen Berührungssensor vornimmt.

  • Ein- und ausgeschaltet wird die Lampe durch ein elektronisches Bauteil. Hierfür wird in der Regel ein Thyristor oder ein Triac verwendet.
  • Der Schaltimpuls, welcher durch die Berührung der Touch-Lampe ausgelöst wird, wird durch eine Art Schaltverstärker verstärkt und an den Thyristor oder den Triac weitergeleitet, welcher dann die Glühlampe entsprechend schaltet.
  • Wenn jetzt beispielsweise eine Glühlampe durchbrennt, entsteht dadurch ein Lichtbogen und eine kurze Spannungsspitze.
  • Diese kann dafür sorgen, dass das elektronische Bauteil kaputt geht. Ihre Touch-Lampe reagiert nun nicht mehr auf Berührungen.
  • In den meisten Fällen macht sich der Defekt so bemerkbar, dass die Lampe sich nicht mehr ausschalten lässt.

Die Reparatur einer Touch-Lampe

Sollte bei Ihrer Touch-Lampe dieser Defekt vorliegen, so müssen Sie das elektronische Bauteil auswechseln. Vorher sollten Sie aber sicherheitshalber überprüfen, ob die Sicherung in Ihrer Lampe nicht defekt ist.

  1. Trennen Sie zunächst die Lampe vom Stromnetz und öffnen Sie das Gehäuse mit einem geeigneten Schraubendreher.
  2. In der Lampe befindet sich eine Platine, welche mit dem Thyristor oder Triac verbunden ist. Wenn Sie das defekte Bauteil ausfindig gemacht haben, notieren Sie sich die genaue Typenbezeichnung und besorgen Sie sich ein passendes Bauteil im Elektronikfachhandel.
  3. Um das Bauteil auszuwechseln, müssen Sie zunächst die Platine ausbauen und mit einem Lötkolben und einer Entlötpumpe die Anschlüsse des Bauteils vom Lötzinn befreien.
  4. Danach können Sie das Bauteil herausziehen und das neue einsetzen.
  5. Löten Sie nun die Lötstellen mit Lötzinn wieder fest und bauen Sie die Platine wieder ein.
  6. Danach schrauben Sie das Gehäuse Ihrer Touch-Lampe wieder zusammen und führen eine Funktionsprobe durch.

Führen Sie den Austausch des Bauteils nur dann durch, wenn Sie elektronische Grundkenntnisse besitzen. Vergessen Sie auf keinen Fall, vor der Reparatur den Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen. Nehmen Sie die Lampe keinesfalls in Betrieb, während das Gehäuse noch geöffnet ist.

Teilen: