Alle Kategorien
Suche

Toshiba Satellite - die Reinigung gründlich erledigen

Wenn Sie einen älteren Laptop Toshiba Satellite haben, werden Sie vermutlich feststellen, dass der Lüfter fast ständig läuft. Außerdem wird das Gerät meist recht warm. Es wird Zeit für eine gründliche Reinigung.

An dieses Teil müssen Sie rankommen.
An dieses Teil müssen Sie rankommen. © www.activebizz.de / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schälchen
  • Schraubendreher verschiedener Größen
  • Digicam
  • Druckluft aus der Dose
  • Pinsel
  • Zeitung
  • Papier

Grundsätzliches zur Reinigung von Laptops

  • Versuchen Sie, das Gerät so sauber zu halten, dass die beschriebene Reinigung nicht erforderlich wird. Verwenden Sie zum Beispiel den Toshiba Satellite nur auf einer sauberen Unterlage, die nicht fuselt. Ihre Bettdecke ist garantiert die falsche Unterlage, denn dort saugt der Lüfter viel Staub an.
  • Gewöhnen Sie sich an, die Lüftungsschlitze regelmäßig mit einem Staubsauger und einem Pinsel zu reinigen, denn die beschriebene Methode ist nicht ganz gefahrlos. Kleine Unachtsamkeiten können das Gerät beschädigen.
  • Legen Sie den Arbeitsplatz mit sauberem Zeitungspapier aus. Breiten Sie darüber ein Blatt einfarbiges Papier aus. Die Ruckseite von Geschenkpapier oder dem Papier, das es in Gärtnereien zum Verpacken von Blumen gibt, ist gut dafür geeignet.
  • Arbeiten Sie nur an einem sauberen Arbeitsplatz, auch der Fußboden muss sauber und glatt sein, kein Teppich, denn nur so können Sie Kleinteile wieder finden, die herabfallen. Halten Sie ein kleines standfestes Schälchen bereit, in dem Sie Schrauben ablegen können.
  • Fotografieren Sie die einzelnen Arbeitsschritte, dann wissen Sie, wie Sie alles wieder zusammenbekommen.

Den Toshiba Satellite zerlegen

  1. Entfernen Sie alles, was prinzipiell als abnehmbar anzusehen ist. Legen Sie den Toshiba Satellite mit der Unterseite nach oben auf die Arbeitsfläche. Lösen Sie alle Schrauben, nehmen Sie den Akkudeckel ab, entfernen Sie die Akkus. Darunter sind auch noch Schrauben. Auch im RAM-Fach ist eine.
  2. Drehen Sie das Gerät um. Heben Sie ganz vorsichtig die Leiste oberhalb der Tastatur ab. Lösen Sie alle Schrauben. Heben Sie die Tastatur mit viel Fingerspitzengefühl ab. Diese ist mit einer Nase am Satellite angeklemmt. Außerdem müssen Sie das Flachkabel lösen.
  3. Dringen Sie auf diese Weise immer tiefer in den Laptop vor. Sie müssen dabei weitere Kabel z. B. vom Touchpad, vom Lautsprecher und vom Laufwerk lösen. Vergessen Sie auf keinen Fall, Bilder zu machen. Es sind auch noch einige Schrauben zu lösen. Sie werden auch auf Teile stoßen, die geklemmt sind. Versuchen Sie, alles ohne Bruchschäden herauszubekommen.
  4. Sobald Sie an den Lüfter, also den kleinen Ventilator, und den Kühlkörper, das ist ein längliches Teil, das vermutlich mit einer Filzschicht bedeckt ist, gelangen können, bauen Sie die Teile aus.
  5. Bringen Sie diese Teile in einen anderen Raum, sonst verteilen Sie den Staub im Toshiba Satellite. Blasen Sie den Lüfter mit Druckluft frei. Helfen Sie mit einem Pinsel nach. Entfernen Sie mit Pinsel und Druckluft den Filz am Kühlkörper. Auch wenn es manchmal so aussieht, als ob der Kühlkörper mit einem Vlies als Filter überzogen ist, das Zeug muss weg, es hat da nichts zu suchen.
  6. Bauen Sie nach der Reinigung alles wieder zusammen. Mithilfe der Fotos sollte das kein Problem sein.

Wie gesagt, es besteht immer die Gefahr, dass beim Zerlegen etwas kaputt geht, daher ist es besser, wenn Sie ein Verstauben verhindern.

Teilen: