Alle Kategorien
Suche

Topinambur ernten - so gelingt's

Topinambur können Sie das ganze Jahr über mit einer Stechgabel ernten. Diese Knollen, die unter anderem auch Erdbirnen genannt werden, schmecken besonders gut, wenn sie frisch sind. Trotzdem sollte die Erntezeit nicht gerade bei Frost oder an besonders heißen Tagen stattfinden.

Topinambur schmeckt am besten frisch.
Topinambur schmeckt am besten frisch.

Was Sie benötigen:

  • Stechgabel

Der Topinambur ist eine mehrjährige Kurztagpflanze, deren Knollen Sie das ganze Jahr über ernten können. Diese können Sie dann roh oder gekocht verzehren. Der Topinambur dient aber auch als Ausgangsmaterial zur Alkoholherstellung, sowie als Futtermittel für Vieh-, Wild- und Haustiere.

So holen Sie den Topinambur aus der Erde

  • Den Topinambur können Sie das ganze Jahr über ernten und verzehren. Allerdings enthalten die Knollen im Hochsommer, wenn der Boden sehr trocken ist, weniger Wasser und schmecken deshalb etwas zäh.
  • Auch der Winter ist eine schlechte Erntezeit, weil der gefrorene Boden das Herausholen der Erdbirnen erschwert.
  • Ansonsten können Sie meistens die Knollen einfach am Stängel aus der Erde herausziehen.
  • Ist der Boden dafür zu fest, sollten Sie ihn mit einer Stechgabel vorsichtig lockern.
  • Ob frühe oder späte Kartoffeln, am besten sind sie aus dem eigenen Garten. Nun möchten …

  • Zum Verzehr werden nur die Knollen verwendet, haben Sie auch Nager als Haustiere, können diese die Stängel und Blätter bekommen.

So lagern Sie die Erdbirnen nach dem Ernten

  • Topinambur-Knollen sind schlecht lagerfähig, da sie schnell Wasser verlieren und schrumpfen.
  • Für einige Tage können Sie die ungewaschenen Knollen im Kühlschrank oder im kühlen Keller lagern.
  • Wenn Sie den Topinambur länger lagern wollen, entfernen Sie die Erde nur etwas mit der Hand. Lassen Sie die langen dünnen Wurzeln an den Knollen. Geben Sie in eine Kiste Sand, stecken Sie die Erdbirnen hinein und bedecken Sie diese nochmals mit etwa 5 cm Sand. Dann können Sie die Kiste im kühlen und dunklen Keller bis zu drei Monate aufbewahren.
  • Über den Winter können Sie die Topinambur-Knollen einfrieren. Schälen Sie dafür die Knollen. Wenn Sie möchten, können Sie die Erdbirnen auch vor dem Einfrieren kurz in siedendem Wasser blanchieren.
Teilen: