Alle Kategorien
Suche

Topic Torch entfernen - Anleitung

Topic Torch entfernen - Anleitung2:37
Video von Oliver Verhovnik2:37

Toolbars, die sich mit Programmen einfach selbst installieren, sind nervig und unnötig. Topic Torch ist eine davon. Mit ein wenig Aufwand können Sie sie jedoch schnell wieder entfernen.

Toolbars - schwer zu entfernendes Ärgernis

Schon seit einer Weile ist es in Mode, dass Programme, die man sich auf der Festplatte installiert, einen nervigen Begleiter mit sich bringen - sogenannte Toolbars. Diese gibt es natürlich schon länger, doch freiwillig hat sie sich kaum einer installiert, da sie meist nur unnötige Features enthalten und zudem den Browser empfindlich verlangsamen können. Deshalb ist es mittlerweile so, dass sie sich mit der oben erwähnten Software fast schon heimlich ins System schleichen. Meist gibt es während der Installation Kästchen, in denen automatisch Haken gesetzt sind, durch welche Sie zustimmen, dass die Toolbar mit installiert wird. Übersehen Sie diese Häkchen, ist Ihr PC auch schon "befallen". Wenn Sie sich mit Topic Torch infiziert haben, merken Sie das an einer zusätzlichen Leiste unten im Browser, in der Ihnen häufig Werbung angezeigt wird. Verständlich, dass Sie diesen nervigen Infoservice entfernen wollen. Mit drei Schritten ist es meist getan.

So werden Sie Topic Torch los

Zumeist installiert sich Topic Torch im Firefox-Browser, und zwar als Add-on.

  1. Um dieses loszuwerden, klicken Sie oben links über der Adressleiste auf "Firefox", dann auf "Add-ons". Sie bekommen nun unter "Erweiterungen" und "Plugins" eine Auflistung aller von Ihnen installierten Zusatzanwendungen angezeigt, die in den Browser integriert sind. Dort können Sie Topic Torch fürs Erste deaktivieren.
  2. Nun befinden sich die Daten der Toolbar aber auch noch anderswo in Ihrem System. Öffnen Sie daher die Systemsteuerung und suchen Sie nach dem Namen der Toolbar oder einem Programm namens "Incredibar". Wenn Sie dies gefunden haben, deinstallieren Sie es.
  3. Zu guter Letzt sollten Sie sich nun noch Malwarebytes herunterladen und Ihr System von dem aggressiven Scanner checken lassen. Es kann nicht schaden, zwei Durchläufe zu machen.

Danach sollte es gelungen sein, alle Rückstände der nervigen Toolbar zu entfernen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos