Alle Kategorien
Suche

Tomatenhaus selber bauen - so funktioniert's

Tomaten zählen zu den beliebtesten Gemüsesorten, die in heimischen Gärten kultiviert werden. Sie reagieren jedoch anfällig auf Regen und kühle Temperaturen. Sie können ein Tomatenhaus mit einfachen Mitteln selber bauen und Ihre Pflanzen somit optimal vor übermäßigen Witterungseinflüssen und Pilzkrankheiten schützen.

Schützen Sie Ihre Pflanzen im Tomatenhaus.
Schützen Sie Ihre Pflanzen im Tomatenhaus.

Was Sie benötigen:

  • Kanthölzer
  • Säge
  • Schrauben
  • Metallwinkel
  • Kunststoffwellplatte
  • Gewächshausfolie
  • Bodenhülsen

Tomatenhaus selber konstruieren

Sie benötigen keine besonderen handwerklichen Fähigkeiten, um ein einfaches Tomatenhaus für Ihren Garten selber zu bauen.

  1. Schlagen Sie zuerst vier Balkenträger aus verzinktem Stahl in Form eines Rechtecks in den Boden. Die Größe Ihres Tomatenhauses bestimmen Sie, je nach den individuellen Gegebenheiten, selber.
  2. Setzen Sie nun vier Kanthölzer in die Bodenhülsen ein.
  3. Kürzen Sie die beiden hinteren Kanthölzer etwas, sodass auf dem späteren Dach ein Gefälle entsteht, damit das Regenwasser gut ablaufen kann.
  4. Verbinden Sie die vier senkrechten Kanthölzer am oberen Ende mithilfe weiterer Kanthölzer und Metallwinkel, sodass ein Rahmen entsteht.
  5. Die Holzkonstruktion wird an den oberen Winkeln durch das Einsetzen schräger Kanthölzer zusätzlich verstärkt.
  6. Schneiden Sie die Kanthölzer dazu an beiden Seiten auf Gehrung und setzen Sie sie dann mittels Schrauben als Verbindung zwischen die senkrechte und waagerechte Holzleiste jeder einzelnen Ecke ein.

Stabile Pflanzenunterkunft bauen

  1. Das Dach Ihres Tomatenhauses bauen Sie aus einer durchsichtigen Kunststoffwellplatte.
  2. Achten Sie beim Zuschneiden darauf, dass Ihr Dach ringsum einige Zentimeter übersteht.
  3. Verkleiden Sie die Seiten nun mit Gewächshausfolie.
  4. Schneiden Sie die Folie so zu, dass sie an einer Seite als Eingang genutzt werden kann.
  5. Die Unterkante der Folie befestigen Sie mit Holzleisten, damit sie ausreichend windgeschützt ist.

Im selber gebauten Tomatenhaus finden Ihre Pflanzen Schutz vor Regen, Nässe und Kälte, was Sie auch gleichzeitig vor Pilzkrankheiten schützt. Außerdem sorgt der Treibhauseffekt für optimale Wachstumsbedingungen und somit für eine reichhaltige Ernte. Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie auch eine Tür für Ihr Tomatenhaus bauen.

Teilen: