Alle Kategorien
Suche

Tomaten nachreifen lassen

Tomaten nachreifen lassen - so funktioniert's1:22
Video von Bianca Koring1:22

Tomaten aus dem Garten schmecken am besten. Unreife Früchte sollten Sie nicht wegwerfen, sondern mit einfachen Mitteln nachreifen lassen.

Grüne Tomaten - giftig, aber reifefähig

Unreife grünen Tomaten sind nicht genießbar, es sei denn, es handelt sich um eine spezielle Sorte wie die Green Grape. Grund ist das giftige Solanin, das sich in den grünen Tomaten befindet. Dieses Alkaloid kann Vergiftungserscheinungen wie Benommenheit, Übelkeit und Erbrechen hervorrufen.

Werfen Sie grüne Tomaten, die im Herbst an Ihrem Tomatenstock hängen, nicht weg, wenn kalte Temperaturen und der erste Frost nahen. Die Früchte reifen ohne Sonnenlicht und Tomatenpflanze nach. Dafür sorgt das Reifegas Ethylen, das die Früchte selbst produzieren. Pflücken Sie die grünen Tomaten und lassen Sie sie nachreifen.

Tomaten in Zeitungspapier nachreifen lassen

Um grüne Tomaten rot werden zu lassen, packen Sie die Früchte in Zeitungspapier ein.

  1. Zeitungspapier ausbreiten. Breiten Sie ein Blatt einer Tageszeitung auf einem Tisch aus.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Tomaten einwickeln. Legen Sie die grünen Tomaten einzeln oder in Gruppen auf das Papier und wickeln sie ein.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Schuhkarton verwenden. Alternativ legen Sie die Tomaten zum Nachreifen in einen Schuhkarton oder eine Papiertüte.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Lagern. Legen Sie die eingewickelten Tomaten, an einen dunklen Ort bei warmen Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  5. Kontrollieren. Kontrollieren Sie die Tomaten regelmäßig. Belüften Sie sie kurz und nehmen Sie die reifen Tomaten mit in die Küche.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  6. Auf Fensterbank lagern. Zeigen Ihre Tomaten beim Ernten wenig grüne Stellen, lassen Sie sie auf einer sonnigen Fensterbank nachreifen.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Eine Tomate ist reif, sobald sich das Grün der Frucht auf den Strunkansatz beschränkt. Diesen sollten Sie auch bei reifen Früchten herausschneiden, da er Reste von Solanin enthalten kann. Dieses zieht sich normalerweise während des Reifens durch den Strunk in die Pflanze zurück.

Tomaten mit Äpfeln und Bananen lagern

Reife Früchte wie Äpfel oder Bananen begünstigen die Nachreifung von Tomaten, da diese Ethylen ausdünsten.

  1. Unreife Tomaten in Schale geben. Legen Sie die unreifen Tomaten in eine Schüssel.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Obst dazulegen. Legen Sie eine Banane und einen Apfel zu den Tomaten in die Schale.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Abdecken. Decken Sie die Schale mit Zeitungspapier ab, um die Reifung noch mehr zu beschleunigen.

Durch die Nähe zu reifen Früchten und deren Ausdünstung beginnen Tomaten, schneller zu reifen.

Unreife Tomaten genießbar machen

Auf einfache Weise können Sie die letzten Tomaten des Jahres ernten und nachreifen lassen, die andernfalls beim Absterben der Pflanze verfaulen würden. Beide Methoden funktionieren natürlich auch beim Kauf unreifer Tomaten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos