Alle Kategorien
Suche

Tomaten einfrieren - so geht's

Tomaten einfrieren - so geht's1:47
Video von Lars Schmidt1:47

Fast jeder Hobbygärtner hat sich nach einer besonders reichen Tomatenernte bereits gefragt, wohin mit dem ganzen Gemüse. Das Einfrieren ist dabei eine gute Möglichkeit, um die Tomaten zu konservieren. Nach dem Auftauen sind sie eine prima Grundlage für diverse Suppen- und Soßenrezepte.

Was Sie benötigen:

  • Tomaten
  • Gefrierbeutel
  • Verschlussclips
  1. Beim Einfrieren von Tomaten sollten Sie, wie bei jedem anderen Gemüse auch, unbedingt auf eine gute Qualität der Tomaten achten. Gemüse mit fauligen Stellen oder bereits sehr weicher Konsistenz sollten Sie aussortieren.
  2. Waschen Sie die Tomaten als erstes gründlich unter fließendem, kalten Wasser ab. Trocknen Sie sie anschließend mit einem sauberen Geschirrhandtuch oder etwas Küchenkrepp gründlich ab.
  3. Schneiden Sie vor dem Einfrieren den Stielansatz der Tomaten aus.
  4. Je nach Wunsch können Sie die Tomaten nun ganz oder geschnitten, z. B. in Würfeln, einfrieren.
  5. Geben Sie die Tomaten in einen Gefrierbeutel und verschließen Sie diesen luftdicht mit einem Verschlussclip. So können Sie immer die gewünschte Menge an Tomaten zur Weiterverarbeitung entnehmen. Anschließend geben Sie den Beutel zum Einfrieren in die Gefriertruhe. So konserviert, halten sich die Tomaten etwa 10 bis 12 Monate.
  6. Da die Tomaten durch das Einfrieren bzw. Auftauen eine recht matschige Konsistenz erhalten, eignen sie sich am besten als Basis für Soßen und Suppen.

Tomaten im Eiswürfelbehälter einfrieren

  1. Sie können zum Einfrieren von Tomaten auch einen Eiswürfelbehälter verwenden.
  2. Dazu reinigen Sie das Gemüse wie oben beschrieben und schneiden es in kleine Würfel.
  3. Geben Sie die gewürfelten Tomaten in einen Kochtopf. Auf Wunsch können Sie sie auch schon etwas würzen. Dann kochen Sie sie auf dem Herd etwas ein.
  4. Lassen Sie die Tomaten abkühlen und passieren Sie sie anschließend.
  5. Zum Einfrieren füllen Sie die passierten Tomaten nun einfach in einen Eiswürfelbehälter. So können Sie sie portionsweise, z. B. zum Zubereiten von Soßen, schnell auftauen und zubereiten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos