Alle Kategorien
Suche

Tom-Beck-Frisur - so gelingt das Styling

Sie möchten eine Tom-Beck-Frisur tragen und wissen nicht, wie es geht? Kein Problem, denn hier finden Sie wertvolle Tipps, wie das Styling dieser Frisur gelingt und was Sie dabei beachten sollten.

Die Tom-Beck-Frisur ist sehr angesagt.
Die Tom-Beck-Frisur ist sehr angesagt.

Was Sie benötigen:

  • 1 Flasche Haarspray

Allgemeine Informationen zu Tom Beck

  • Tom Beck ist ein deutscher Schauspieler und Sänger und wurde am 26. Februar 1978 in Nürnberg geboren. Er verfügt über eine 4-jährige Schauspielausbildung, die er an der bayrischen Theaterakademie in München erfolgreich absolvierte.
  • Er wirkte an vielen deutschen Fernsehproduktionen mit. Hierzu zählten unter anderem "Mädchen Mädchen 2", "Rosmunde Pilcher" und "Unser Charly". Seine bedeutendsten Rollen hatte er in "Alarm für Cobra 11" und in dem Kinohit "Zweiohrküken".
  • Besonders markant ist die typische Tom-Beck-Frisur. Es ist eine typische Schüttelfrisur, die sehr beliebt bei jungen Männern mit Surferimage ist. Sie ist sexy, pflegeleicht und männlich.
  • Auch in der Musik ist Tom Beck aufgefallen. Er sang in der Band "King Schlayder", mit der er 2011 ein Album herausbrachte. In den Charts landete er mit dem Song "Sexy" auf Platz 50. Das Album "Superficial Animals" erreichte immerhin Platz 35.

Anleitung für eine Tom-Beck-Frisur

  1. Um eine gelungene Tom-Beck-Frisur zu erreichen, sollten Sie als Erstes Ihre Haare auf die Kinnlänge bringen. Schneiden Sie diese also bis zur nötigen Länge.
  2. Danach sollten Sie Ihre Haare Kastanienbraun färben, damit Sie der Tom-Beck-Frisur so nahe wie möglich kommen.
  3. Ziehen Sie sich anschließend einen leichten Seitenscheitel. Auf Ihrer linken Kopfseite kommt es der Tom-Beck-Frisur am nächsten, da er den Scheitel ebenfalls auf dieser Seite trägt.
  4. Nehmen Sie nun eine Flasche Haarspray zur Hand und besprühen Sie die vorderen Strähnen so, dass Sie diese problemlos stylen und legen können, wie Sie möchten.
  5. Sprühen Sie anschließend einmal kurz rund um Ihren Kopf. Gehen Sie mit Ihren Händen durch das Haar und sorgen Sie für ausreichend natürlichen Schwung.
Teilen: