Alle Kategorien
Suche

Toilettenspülkasten entkalken und reinigen - so geht's

Auch der Toilettenspülkasten bedarf von Zeit zu Zeit einer Reinigung und Entkalkung im Innenraum. Hier erfahren Sie, wie es gemacht wird.

Nicht nur die Toilette selbst, auch der Spülkasten sollte regelmäßig gereinigt werden.
Nicht nur die Toilette selbst, auch der Spülkasten sollte regelmäßig gereinigt werden.

Was Sie benötigen:

  • Essig oder Zitronenessenz
  • Putzschwamm
  • Allesreiniger

Den Toilettenspülkasten öffnen

  • Zunächst müssen Sie die Abdeckung des Toilettenspülkastens entfernen. Fassen Sie den optisch zu erkennenden Deckel dafür an beiden Seiten an und führen Sie ihn mit leicht ruckelnden Bewegungen vorsichtig nach oben.
  • Sollten Sie einen verdeckten Spülkasten in der Wand des Badezimmers haben, müssen Sie zuvor natürlich den Zugang in der Wand öffnen.
  • Teilweise ist der Spülmechanismus im Deckel angehakt. Dies merken Sie daran, dass sich der bereits gelöste Deckel nicht sofort vollständig abnehmen lässt. Sollte dies der Fall sein, reißen Sie den Deckel nicht mit Gewalt vom Toilettenspülkasten herunter, sondern haken Sie zunächst vorsichtig den Spülmechanismus aus. Dies funktioniert in den meisten Fällen durch ein einfaches Erfühlen mit den Fingern.

Reinigen und Entkalken

  1. Betätigen Sie bei dem geöffneten Toilettenkasten zunächst einmal die Spülung, sodass ein bisschen Wasser abläuft und sich auf diese Weise etwas Platz ergibt.
  2. In den teilweise geleerten Toilettenspülkasten gießen Sie nun etwa einen viertel Liter Essig oder Zitronensäure. Diese Hausmittel sorgen dafür, dass sich die Verkalkungen lösen.
  3. Nicht nur Kaffeemaschinen, Wasserkocher und Waschmaschinen müssen Sie entkalken. Auch …

  4. Danach müssen Sie sich zunächst in Geduld üben und etwa zwei Stunden abwarten.
  5. Im Anschluss spülen Sie das Wasser aus dem Spülkasten einmal vollständig herunter. Sie werden sehen, dass sich bereits der Großteil von Kalk und Verunreinigungen gelöst hat.
  6. Finden sich aber noch immer starke Verkalkungen im Kasten, können Sie die Prozedur wiederholen, bis der Kalk entfernt ist.
  7. Nun nehmen Sie einen Putzschwamm zur Hand, auf den Sie einen Schuss Allesreiniger geben.
  8. Hiermit können Sie den Toilettenspülkasten von innen abschrubben, um für gründliche Sauberkeit zu sorgen.
  9. Als letzter Schritt wird der Deckel des Kastens wieder geschlossen. Denken Sie dabei daran, dass Sie eventuell den Spülmechanismus vorher wieder einhaken müssen, falls dieser am Deckel befestigt war.

Je nach Kalkgehalt des Wassers empfiehlt es sich übrigens, alle sechs bis 24 Monate eine solche Reinigung durchzuführen.

Teilen: