Alle Kategorien
Suche

Toffee aus Kondensmilch - Rezept

Karamellbonbons selber herzustellen, ist gar nicht so kompliziert. Mit Zucker und Kondensmilch können Sie Ihre eigenen Toffees machen, die dazu auch noch ganz ohne Chemie auskommen. Hier finden Sie Rezeptideen, mit denen diese verführerischen Süßigkeiten problemlos gelingen.

Toffees aus Kondensmilch sind köstlich.
Toffees aus Kondensmilch sind köstlich.

Zutaten:

  • Für die Nuss-Toffees:
  • 550 g Zucker
  • 300 ml Kondensmilch
  • 3 EL Kakaopulver
  • 3 EL Sirup
  • 120 g Butter
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 375 g Erdnussbutter
  • 500 g gehackte Nüsse
  • Für das Cashew-Toffee-Konfekt:
  • 175 g Butter
  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 450 g Kondensmilch
  • 100 g gesalzene Cashewnüsse
  • Für die klassischen Toffees:
  • 250 g Zucker
  • 250 g Kondensmilch
  • 30 g Butter

Als Toffee bezeichnet man ein Karamellbonbon, das hauptsächlich aus Zucker und Kondensmilch als Basis besteht. Der charakteristische Geschmack entsteht bei der Karamellisierung des Zuckers. Je nach Vorlieben können weitere Zutaten hinzugefügt werden, um verschiedene Varianten auszuprobieren. Im Englischen werden Toffees auch als Fudge bezeichnet, sie sind üblicherweise etwas weicher als normale Toffees. Die folgenden Rezepte können Sie einfach und leicht nachkochen.

Probieren Sie doch einmal Nuss-Toffees

  1. Bringen Sie die Kondensmilch mit dem Zucker, dem Kakao und dem Sirup zum Kochen.
  2. Lassen Sie diese so lange einkochen, bis die Toffee-Masse sich verdickt.
  3. Schalten Sie dann die Herdplatte aus.
  4. Rühren Sie nun die Vanille, die Butter und die Erdnussbutter ein.
  5. Lassen Sie diese ein paar Minuten durchziehen und mengen Sie dann die gehackten Nüsse unter die Toffee-Masse.
  6. Jetzt kleiden Sie eine Auflaufform mit Klarsichtfolie aus und streichen die Toffee-Masse hinein.
  7. Lassen Sie diese dann für ungefähr 1,5 Std. im Kühlschrank fest werden.
  8. Schneiden Sie die Toffees dann in die typische Rautenform und lassen Sie sie dann aushärten.

Cashew-Karamell-Konfekt macht man auch aus Kondensmilch

  1. Rühren Sie 150 g Butter glatt und fügen Sie 80 g Zucker sowie einen Teelöffel Vanillezucker hinzu.
  2. Anschließend wird das Ei untergerührt.
  3. Nun heben Sie das Mehl unter und kneten alles zu einer glatten Teigmasse.
  4. Drücken Sie diese nun in eine Backform mit höherem Rand.
  5. Backen Sie den Teig nun bei 175 Grad Celsius im vorgeheizten Backofen für ungefähr 20 Minuten.
  6. Jetzt wird die restliche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker, einer Prise Salz und der Kondensmilch in einem Topf zum Kochen gebracht.
  7. Nach ungefähr fünf Minuten Kochzeit sollte sich die Toffee-Masse eingedickt haben.
  8. Rühren Sie nun die gehackten Cashewnüsse unter die Toffee-Masse.
  9. Bestreichen Sie den vorgebackenen Toffee-Teig mit der Cashew-Toffee-Masse und lassen Sie alles nochmals für ungefähr eine Viertelstunde bei derselben Temperatur backen.
  10. Abschließend lassen Sie die Toffees in der Backform auskühlen und schneiden sie erst zum Schluss in Würfel- oder Rautenform.

Und so gelingen die klassischen Toffees aus Kondensmilch

  1. Mischen Sie Zucker, Kondensmilch und die Butter und lassen Sie alles in einem geeigneten Topf aufkochen.
  2. Kochen und rühren Sie so lange, bis die Masse eindickt und den typischen Karamell-Toffee-Geruch entwickelt.
  3. Streichen Sie die Toffee-Masse dann in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Auflaufform und stellen Sie sie kalt.
  4. Schneiden Sie die halb erkaltete Toffee-Masse in größere oder kleinere Würfel und lassen Sie sie komplett auskühlen.
Teilen: