Alle Kategorien
Suche

To, CC und BCC - so verwenden Sie die E-Mail-Funktionen richtig

Die E-Mail ist eine der meistgenutzten Dienste des Internets. Es gibt zahlreiche Anbieter, welche das Versenden und Erhalten dieser elektronischen Post ermöglichen. Die Hauptfunktionen einer E-Mail sind bei allen Anbietern gleich. Damit Sie alle E-Mail-Funktionen wie to, cc oder bcc richtig benutzen können, sollten Sie folgende Grundlagen beachten.

E-Mails gehören zu den meistgenutzten Diensten des Internets.
E-Mails gehören zu den meistgenutzten Diensten des Internets.

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Internetzugang
  • E-Mail-Programm
  • Eine E-Mail besteht im Grunde aus zwei Teilen. Im oberen Teil einer E-Mail werden Empfänger und der Betreff einer Nachricht eingetragen, im unteren Teil befindet sich der Nachrichtentext.
  • Um eine E-Mail versenden zu können, benötigen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers.
  • E-Mail-Adressen können aus Namen oder Pseudonymen zusammengesetzt werden und sind wie folgt aufgebaut: Vor das @-Zeichen ist der Name oder das Pseudonym zu setzen, nach dem @-Zeichen folgt die Domainkennung. Beispiel für eine E-Mail-Adresse wäre: Max.Mustermann@abc.de

To: Hierhin wird die E-Mail verschickt

  • Wenn Sie eine E-Mail an einen Empfänger versenden möchten, geben Sie die Adresse in das Feld "To" (oder deutsch: an) ein.
  • Möchten Sie die E-Mail an unterschiedliche Empfänger gleichzeitig versenden, können Sie mehrere Adressen nacheinander in das To-Feld eingeben. Trennen Sie die einzelnen Adressen durch ein Komma.
  • Geben Sie die Adresse entweder manuell ein oder wählen Sie die gewünschte Empfängeradresse aus Ihrem Adressbuch aus, sofern Sie eines angelegt haben.
  • Haben Sie schon mehrmals eine E-Mail an den gewünschten Empfänger versandt, reicht es oftmals aus, nur die ersten Buchstaben der Adresse einzugeben, und die E-Mail-Adresse wird automatisch vervollständigt.
  • Beachten Sie, dass jeder Empfänger auch alle anderen E-Mail-Empfängeradressen einsehen kann, falls mehrere Adressen im To-Feld eingetragen sind.

CC: E-Mail in Kopie

  • Möchten Sie die E-Mail in Kopie an jemanden versenden, dann benutzen Sie das CC-Feld. 
  • Genau wie im To-Feld können auch hier mehrere Adressen durch Komma getrennt eingegeben werden.
  • Die Adressen im CC-Feld sind für alle anderen Empfänger ersichtlich.
  • Verwenden Sie das CC-Feld für Empfänger, welche die Nachricht zur Kenntnis zugeschickt bekommen, jedoch nicht direkt angesprochen werden sollen.

BCC: die Blindkopie

  • Benutzen Sie die Blindkopie-Funktion, wenn Sie möchten, dass die eingegebenen E-Mail-Adressen nicht übermittelt werden. Empfänger, welche im To- oder CC-Feld dieser Mail eingetragen sind, können die Adressen im BCC-Feld nicht einsehen.
  • Diese Funktion eignet sich vor allem dann, wenn Sie zum Beispiel eine Rund-Mail versenden möchten, die an viele Personen gleichzeitig verschickt wird. Sie verhindern durch Eintragen der Adressen in das BCC-Feld, dass die einzelnen Adressen auch allen anderen Empfängern mitgeteilt werden.
    Teilen: