Alle Kategorien
Suche

Tischgebet zur Konfirmation selbst gestalten - Anleitung

Die Konfirmation ist eine ganz besondere christliche Feier. Ein Tischgebet gehört genauso dazu wie auch ein festliches Gewand. Dabei gilt es besonders auch seine eigenen Worte zu nutzen.

Der Glaube bewegt noch heute viele.
Der Glaube bewegt noch heute viele. © Gerd Altmann-dezignus.com / Pixelio

Die Konfirmation als christliche Feier

  • Die Konfirmation ist quasi der Übergang vom Kind zum Erwachsen.
  • Sie ist eine kirchliche Segnung.
  • Die Konfirmation ist das evangelische Gegenstück der katholischen Firmung.
  • Die Konfirmation bestätigt den eigenen chtistlichen Glauben.
  • Nach der Konfirmation kann der neue Jungerwachsene auch beim Abendmahl teilnehmen.
  • Mit der Konfirmation ist die Christenlehre abgeschlossen und ein neues mündiges Kirchenmitglied entstanden.

Ein Tischgebt entwerfen leicht gemacht

  • Zu allererst sollten Sie beim Tischgebet nicht vergessen, worum es eigentlich geht: Die Segnung der Speisen und Getränke.
  • Es gilt dankbar zu sein für das Dargebrachte und sich als würdig und demütig zu zeigen.
  • Das Tischgebet sollten Sie natürlich gleich zu Anfang vor der Mahlzeit sprechen.
  • Das Tischgebet zur Konfirmation könnte beispielsweise eine Danksagung sein, dass nun ein neuer Lebensabschnitt beginnt.
  • Neben der Danksagung für die Speisen und Getränke könnten Sie auch noch persönliche Gedanken und Danksagungen anbringen.
  • Bei der Konfirmation sind meist viele Gäste anwesend, welche auch gern gesegnet wären. Auch für sie sollte gesprochen werden.
  • Das wohl bekannteste Tischgebet ist: Komm, Herr Jesus, sei unser Gast
    und segne, was du uns bescheret hast.
  • Natürlich sind Reime immer gut. Wenn Ihnen das Reimen allerdings nicht liegt, dann tun es auch herzlich gemeinte Sätze.

Fazit: Vor allem von Herzen sollte es kommen. Wer darüber hinaus noch über die Reimkunst verfügt, der wird sicher serh gut ankommen. Wichtig ist und bleibt beim Tischgebet aber immer die Danksagung und Segnung der Speisen und Getränke.

Teilen: