Alle Kategorien
Suche

Tischdecken häkeln - Häkelanleitung für ovale Tischdecken

Tischdecken sind schöne Accessoires, die Sie selber herstellen können. Es gibt zahlreiche Motive, die Sie einfach nachhäkeln können. Sie haben die Möglichkeit, die Größe Ihrer Tischdecke so zu variieren, dass diese auf Ihren Tisch optimal passt. Besonders schön wirken Tischdecken, die durch Filet-Häkeln hergestellt wurden.

Farbbeispiele für Tischdecken
Farbbeispiele für Tischdecken

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Häkelnadel
  • Nadel
  • Schere
  • Vorlage (Muster)

Mit Stäbchen und Luftmaschen häkeln

  • Das Wichtigste, was Sie können müssen, um eine Tischdecke zu häkeln, ist, dass Sie mit Stäbchen häkeln sowie mit Luftmaschen umgehen können. Sie brauchen genügend Garn in der gleichen Farbe. Diese sollte auf jeden Fall die gleiche Farbnummer sowie Kesselnummer besitzen. Das ist wichtig, damit Ihre Tischdecken den gleichen Farbton haben und nicht abweichen.
  • Beim Herstellen von Tischdecken ist es wichtig, dass Sie kein Anfänger mehr sind. Sie sollten auch das Muster lesen können, damit Sie die Decke nach ihm anfertigen können. Achten Sie darauf, dass Ihre Wollstärke mit der Größe übereinstimmt vom Muster, damit die Größe der Tischdecke passend für Ihren Tisch ist.
  • Es empfiehlt sich auch, eine Maschenprobe anzufertigen. Dadurch können Sie sehen, ob Sie die geeignete Wolle haben, um die Größe der Tischdecke zu erreichen. Überlegen Sie sich gut, ob Sie es schaffen, eine so große Tischdecke anzufertigen. Es dauert meistens mehrere Wochen, bevor Sie diese fertiggestellt haben.

So entstehen Tischdecken

  • Es ist wichtig, dass Sie genau nach dem Muster vorgehen, damit eine Tischdecke entstehen kann. Es gibt viele verschiedene Arten, wie Sie eine Tischdecke häkeln können. Sie können von der Mitte ausgehend anfangen und zwei Hälften häkeln und diese nach Beendigung zusammenhäkeln.
  • Eine andere Variante ist, von der Mitte ausgehend rund anzufangen und ins Oval überzugehen. Das hängt ab von Ihrem Muster, das sollten Sie stets befolgen. Sie können aber auch kleine Abänderungen im Muster vornehmen. Nur die Maschenanzahl sollte bestehen bleiben.
  • Es gibt noch eine dritte Möglichkeit, eine ovale Tischdecke herzustellen: Sie können von einem Ende zum anderen Ende die Tischdecke an einem Stück arbeiten. Überlegen Sie sich vorher gut, was für eine Farbe Sie verwenden möchten. Rechnen Sie sich die Menge der Wolle aus, damit Sie nicht in Verlegenheit kommen und eine Wolle mit anderer Kesselnummer nehmen müssen. Sonst wirkt Ihre Decke nicht edel.
Teilen: