Alle Kategorien
Suche

Tipps zum Abkühlen bei Hitze im Sommer

Sommer, Sonne, Wärme, Hitze. Was können Sie tun, um sich vor der großen Hitze zu schützen? Was hilft den Kreislauf zu stabilisieren? Lesen Sie hier die besten Tipps zum Abkühlen im Sommer.

Sommersonne: Oft hilft ein Sprung ins kühle Nass.
Sommersonne: Oft hilft ein Sprung ins kühle Nass.

Das sind die besten Tipps zum Abkühlen im Sommer

Wenn es Sommer wird, kommt mit ihm die Wärme. Unser Körper reagiert auf die Hitze, indem er die Gefäße weit öffnet, damit mehr Schweiß produziert wird. Dieser Schweiß lagert auf der Hautoberfläche. Durch das Verdunsten kühlt er automatisch die Haut und hilft so, die Körpertemperatur konstant zu halten. An besonders schwülen Tagen ist unser körpereigener Kühlmechanismus manchmal jedoch überlastet. Kreislaufprobleme sind die Folge.

  • Der wohl beste aller Tipps zum Abkühlen im Sommer ist, immer auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr zu achten! Das heißt: Trinken, trinken, trinken. AM besten 3 Liter natriumreiches Mineralwasser über den Tag verteilt, also zwischen 200 und 300 ml pro Stunde. Geben Sie einen Spitzer Zitrone dazu, dann schmeckt es nicht immer so eintönig.
  • Auch Tees und leichte Lebensmittel wie Melone, Gurke und Salat helfen, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers zu unterstützen. Achten Sie bei der Flüssigkeitsaufnahme darauf, dass in den Getränken so wenig wie möglich Zucker enthalten ist. Das verursacht nur noch mehr Durst.
  • Aber Achtung: Alle Getränke sollten Zimmertemperatur haben, also niemals eiskalt konsumiert werden. Kalte Getränke erscheinen zwar erfrischend, doch muss der Körper diese erwärmen. Dadurch produziert er noch mehr Schweiß und es kommt zum Flüssigkeitsverlust. Dieser Teufelskreis endet oft mit Kreislaufproblemen.
  • Tragen Sie leichte, luftige Kleidung aus Naturfasern. Bedecken Sie den Kopf mit einer leichten Mütze, Hut oder Kappe. Speziell bei Kindern ist die Kopfbedeckung Pflicht.
  • Vermeiden Sie zusätzliche körperliche Überanstrengungen, wie schwere Arbeit oder Sport. Der Körper produziert zusätzlich Wärme, die an die Umgebung abgegeben werden muss. Wenn Sie Sport treiben wollen, ist es ratsam, diesen auf die frühen Morgenstunden zu verlegen.
  • Schließen Sie tagsüber alle Fenster und Terrassentüren, sodass die Tageshitze draußen bleibt. Lüften Sie in den frühen Morgen- und Abendstunden.
  • Zuletzt noch einer der effektivsten Tipps zum Abkühlen im Sommer: Bei akuter Hitzestauung lassen Sie kühles Wasser über die Innenseiten Ihrer Handgelenke laufen. Oder Sie baden Ihre Unterarme in einem kühlen Bad. Ein kühles Fußbad ist bringt ebenfalls schnelle Abkühlung.
Teilen: