Alle Kategorien
Suche

Tipps für den Küchenkauf - so planen Sie die Traumküche

Ein Küchenkauf kann mittlerweile eine sehr teure Angelegenheit sein. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf Ihrer neuen Küche ein paar Tipps mit auf den Weg zum Händler nehmen.

Suchen Sie sich eine Küche aus.
Suchen Sie sich eine Küche aus.

Was Sie benötigen:

  • Sachverstand

Ein paar Tipps für Ihre neue Küche

Einige nützliche Hinweise, auf was Sie beim Küchenkauf achten sollten, finden Sie hier:

  • Wenn Sie sich selbst eine Traumküche zusammenstellen möchten, sollten Sie zuerst einmal einen Plan von Ihrer Küche machen. Messen Sie alles genau aus und tragen Sie es auf den Plan ein. Zeichnen Sie auch den Starkstromanschluss und den Abfluss ein.
  • Bei den nächsten Tipps zum Küchenkauf geht es um die Ausstattung. Sie sollten sich im Vorfeld schon darüber im Klaren sein, welche Geräte und welche Schränke Ihre Küche benötigt. Wenn Sie sich vor Ort von einem Verkäufer beraten lassen, haben Sie schnell etwas gekauft, was Sie eigentlich gar nicht benötigen und was nur unnötig Geld kostet.
  • Sie sollten für sich natürlich genau wissen, was Sie für Ihre Traumküche ausgeben möchten, das geht allerdings die Händler nichts an. Sie sollten nie hingehen und sagen, wie viel die Küche kosten darf. Damit verbauen Sie sich direkt die Chance, etwas Günstigeres angeboten zu bekommen.
  • Denn kein Händler wird Ihnen eine Küche für 10.000 Euro anbieten, wenn Sie ihm gesagt haben, die Küche darf 15.000 Euro kosten. Beim Küchenkauf sollten Ihnen die Händler ihre Angebote unterbreiten, ohne zu wissen, wo preislich die Reise hingeht.
  • Einer von vielen Tipps beim Küchenkauf heißt: Preise vergleichen. Gehen Sie nicht nur zu einem Anbieter. Sie möchten wahrscheinlich einen größeren Betrag ausgeben und sollten deswegen nicht beim erstbesten Anbieter kaufen.

Nützliche Hinweise beim Küchenkauf

  • Die wichtigsten Tipps beim Küchenkauf beziehen sich auf die Elektrogeräte. Sie sollten sich für gute Markengeräte entscheiden. Wichtig ist auch, dass Sie auf die Energieeffizienzklassen achten. Sie sollten Geräte des neusten Standards in Ihrer Traumküche verbauen.
  • Sollten Sie vorhaben, die Küche vom Fachmann einbauen zu lassen, dann kann man Ihnen nur raten, sich ein Festpreisangebot machen zu lassen. Wenn die Monteure auf Stundenlohn arbeiten, kann das zum teuersten Punkt beim kompletten Küchenkauf werden.
  • Bei den Tipps zum guten Küchenkauf sollten Sie nie aus den Augen verlieren, dass der Kauf einer Küche oft eine Anschaffung fürs Leben ist, dementsprechend gute Qualität sollten auch dann die Küchenfronten aufweisen. Kaufen Sie Massivholz oder Steinplatten als Arbeitsplatten.
  • Achten Sie auf den Schließmechanismus der Küchenschubladen. In neuen Küchen sollten Schubladen fast von alleine zugehen. Achten Sie auf die Verarbeitung der Hängeschränke. Gehen Sie Ihre Küche Stück für Stück durch und stellen Sie Ihre Traumküche langsam zusammen. Lassen Sie sich nichts aufschwatzen, sondern sagen Sie genau, was Sie haben möchten.

Dann noch einer von vielen gut gemeinten Tipps zum Schluss: Versuchen Sie, zu handeln. Heute sind richtig gute Preisnachlässe möglich. Die Händler wissen das und haben in Ihren Preisen immer schon einen beträchtlichen Spielraum mit eingerechnet.

Teilen: