Alle Kategorien
Suche

Tintenstrahldrucker mit Einzelpatronen - das sollten Sie beim Kauf beachten

Wer nicht so viel druckt, kauft sich des günstigeren Anschaffungspreises wegen meist einen Tintenstrahldrucker. Dabei bevorzugen die Nutzer in der Regel Drucker mit Einzelpatronen. Beim Kauf gilt es jedoch, ein paar Dinge zu beachten.

Bei Tintenstrahldruckern gilt es einiges zu beachten.
Bei Tintenstrahldruckern gilt es einiges zu beachten. © jutta_rotter / Pixelio

Tintenstrahldrucker und die Kosten für Tinte

Tintenstrahldrucker sind zwar in der Regel günstiger als Laserdrucker, das eigentliche Problem sind aber die späteren Betriebskosten, denn egal, ob Toner oder Tinte, der Preis für das unverzichtbare Druckerzubehör ist beträchtlich.

  • Nutzer, die einen Tintenstrahldrucker kaufen, kaufen in der Regel einen, in den sie Einzelpatronen einsetzen können. Dies hat den Vorteil, dass eine einzelne leere Patrone ersetzt werden kann und nicht die komplette Kartusche ausgetauscht werden muss, wenn nur eine Farbe leer ist.
  • Bevor Sie einen Drucker kaufen, sollten Sie sich jedoch auch bei Modellen, in die Sie einzelne Patronen einsetzen müssen, vorher über die Preise der Patronen für die jeweiligen Modelle informieren und auch darüber, ob der Drucker für Fremdtinte geeignet ist, da solche in der Regel viel günstiger ist. Dabei sollten Sie nicht nur darauf achten, wie günstig die verwendbare Tinte ist, sondern sich auch im Bekannten-, Verwandten-, Kollegen- oder Freundeskreis umhören, wie das Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Überlegen Sie sich dann, zu welchen Zwecken Sie hauptsächlich drucken. Drucken Sie überwiegend für den Hausgebrauch, ist eine hervorragende Druckqualität meist weniger wichtig, als wenn es sich um wichtige Schreiben, die außer Haus gehen, handelt.
  • Am günstigsten sind oft Patronen, die Sie nachfüllen können. Möchten Sie gerne einen Tintenstrahldrucker, der für Nachfüllpatronen geeignet ist, sollten Sie sich ebenfalls vorher informieren, denn es gibt auch Drucker, die in solchen Fällen Schwierigkeiten bereiten. Eine Möglichkeit ist es in diesem Fall, dass Sie in einem Geschäft, das Tintenpatronen nachfüllt oder entsprechende Tinte anbietet, vorher nachfragen, welche Drucker hierfür zu empfehlen sind.

Das sollten Sie bei Einzelpatronen noch beachten

Auch wenn Einzelpatronen gemeinhin als vorteilhaft gelten, sollten Sie auch bei deren Kauf einiges beachten.

  • Geräte, die einzelne Patronen enthalten, reinigen sich regelmäßig, was zu mehr oder weniger großem Tintenverbrauch führt. Informieren Sie sich also darüber, wie viel Tinte verbraucht wird, damit Sie nicht am Ende genauso teuer wegkommen wie mit Patronen, die Sie komplett austauschen müssen, wenn eine Farbe leer ist.  
  • Wichtig ist auch, dass Sie darauf achten, dass Sie möglichst einen Drucker kaufen, der auch dann noch druckt, wenn eine Patrone leer ist. Dies ist bei vielen Tintenstrahldruckern nicht der Fall: Häufig müssen Sie die leere Patrone ersetzen, um noch drucken zu können, auch wenn Sie die betreffende Farbe gar nicht benötigen.
  • Machen Sie sehr viele farbige Ausdrucke, sollten Sie überlegen, ob Einzelpatronen für Sie wirklich billiger sind, da bei farbigen Ausdrucken der Tintenverbrauch oft relativ gleichmäßig ist.  Müssen Sie eine Patrone komplett austauschen, wenn eine Farbe leer ist, geht deshalb oft kaum Tinte verloren. Ein Drucker, der für Kombi-Farbpatronen geeignet ist, kann deshalb unter Umständen günstiger sein. Es gibt jedoch auch in solchen Fällen Drucker, mit denen Sie auch dann noch drucken können, wenn eine Farbe komplett verbraucht ist. Auch darauf sollten Sie gegebenenfalls achten.

Wer daran denkt, sich einen Tintenstrahldrucker mit Einzelpatronen anzuschaffen, sollte also vorher darüber nachdenken, was ihm wichtig ist.

Teilen: