Alle Kategorien
Suche

Till-Eulenspiegel-Streiche - so backen Sie Eulen und Meerkatzen

Wer kennt nicht die (teils makabren) Streiche des Till Eulenspiegel. Besonders schlimm widerfuhr es einem Bäcker, der auf Anfrage von Till, was er backen solle, verärgert "Eulen und Meerkatzen" erwiderte. Aber schlecht waren die Gebäcke wohl nicht... sie fanden reißenden Absatz.

Till Eulenspiegel - weltbekannt für seine Streiche
Till Eulenspiegel - weltbekannt für seine Streiche © Hermann_Meinold / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für den Teig:
  • 200 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 120 g Puderzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 350 g Mehl
  • Zuckerglasur sowie Schriftglasur
  • 1 Pr. Backpulver
  • Für die Schablonen:
  • dickere Pappe
  • evtl. Vorlage
  • Schere

So bereiten Sie die Schablonen für Till Eulenspiegels Streiche vor

Es ist nicht bekannt, welche Formen Till Eulenspiegel für diese beiden Streiche, die er einem Bäcker nach einer mehr oder weniger verärgerten Antwort gespielt hat, genommen hat. Als Multitalent dürft er improvisiert haben, und sein Produkt fand auf dem Markt reißenden Absatz. Eines ist jedoch klar: Schablonen für Eulen und Meerkatzen werden Sie wohl - wegen der Einmaligkeit dieses Gebäcks - nirgendwo kaufen können. Also sollten Sie diese selbst anfertigen:

  1. Besorgen Sie sich je eine Vorlage für eine Eule und für einen Katzenkopf (auch wenn dies natürlich nicht ganz zutreffend für Meerkatzen ist).
  2. Je nach der gewünschten Größe Ihres Gebäcks verkleinern bzw. vergrößern Sie die Vorlagen.
  3. Alternativ können Sie natürlich auch zu Papier und Bleistift greifen und entsprechende Entwürfe anfertigen. 
  4. Nun übertragen Sie Ihren Entwurf auf dickere Pappe und schneiden die Vorlage dann aus.
  5. Achten Sie darauf, dass Ihre Schablone möglichst einfach gestaltet ist, ansonsten werden Sie Mühe haben, die Eulen und Meerkatzen aus dem Teig zu bekommen.

Eulen und Meerkatzen - so gelingen sie

  1. Vermischen Sie Butter, das Eigelb sowie den Puderzucker in einer Rührschüssel sehr schaumig.
  2. Geben Sie die Mandeln sowie das Mehl und das Backpulver darüber und verkneten Sie alles zu einem geschmeidigen Teig.
  3. Formen Sie eine Kugel aus dem Teig und lassen Sie ihn in Folie gewickelt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen. 
  4. Belegen Sie ein Backblech mit Backpapier.
  5. Rollen Sie dann den Teig portionsweise auf etwas Mehl oder auf einer Klarsichtfolie aus.
  6. Gestalten Sie nun nach Till Eulenspiegels Vorbild und natürlich mit Ihren Schablonen Eulen und Meerkatzen aus dem Teig. Das Ausschneiden der Formen gelingt mit einem kleinen Messerchen oder einem Teigrädchen.
  7. Legen Sie die Figuren auf das Backblech und backen Sie sie bei Mittelhitze im Backofen goldbraun.
  8. Lassen Sie die "Streiche" auf einem Kuchengitter auskühlen.
  9. Bestreichen Sie die Figuren mit Zuckerguss und gestalten Sie mit der Schriftglasur bei der Eule Augen und Nase und bei der Meerkatze ebenfalls Augen, Schnurhaare und Nase.

Ein Glück, dass der Bäcker in seiner Verärgerung nicht "Blätterteig" oder "Sandkuchen" gefordert hat, denn diese beiden Streiche des Till Eulenspiegel hätten gewiss keinen so guten Absatz gefunden.

Teilen: