Alle Kategorien
Suche

Tiere ausnehmen - fangfrischen Fisch bereiten Sie so zu

Sind Sie ein echter Hobby-Angler und möchten wissen, wie Sie die Tiere ausnehmen? In dieser Anleitung finden Sie die Antwort für das richtige Ausnehmen von Fischen. Es spielt keine Rolle, wie viele der Tiere Sie gefangen haben. Wenn Sie wissen, wie man Fische zubereitet, ist das kein Problem mehr.

Nach dem Angeln die Tiere ausnehmen
Nach dem Angeln die Tiere ausnehmen

Sie möchten Ihren frisch geangelten Fang zubereiten und wissen nicht genau, wie Sie richtig verfahren sollten? Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie Fische ordnungsgemäß ausnehmen.

Das richtige Vorbereiten der Tiere

  1. Legen Sie sich zur Vorbereitung genügend Zeitungspapier auf einen freien Platz auf dem Tisch und ausreichend weitere Zeitungen griffbereit daneben. Dies ist sehr ratsam, weil Fische ziemlich schleimig sind.
  2. Waschen Sie die zu verarbeitenden Tiere so gut wie möglich mit klarem Wasser ab.
  3. Im folgenden Schritt tupfen Sie die Fische mit dem Zeitungspapier ab, dass diese möglichst trocken sind. Je feuchter die Fische sind, desto schwieriger gestaltet sich das Ausnehmen.

So können Sie Fische ausnehmen

  1. Nehmen Sie sich zunächst ein einzelnes der Tiere vor und legen es seitlich auf die Zeitungen, die Sie auf den Tisch gelegt haben.
  2. Einen Fisch mit Namen Rotfeder erkennen Sie an seinen charakteristischen roten …

  3. Sie werden nun die Kiemenklappen von unten sehen. Wenn Sie an dem Fisch weiter herunterschauen, werden Sie die Brustflossen und kurz vor der Schwanzflosse die sogenannten Afterflossen vorfinden. Zwischen den Afterflossen können Sie ein kleines Loch entdecken. Dies ist der Ausgang für Kot und Eier beziehungsweise Rogen (Samen des männlichen Fisches).
  4. Um den Fisch ausnehmen zu können, müssen Sie diesen zuvor am Bauch aufschneiden. Setzen Sie dazu ein scharfes Messer zwischen den letzten beiden Kiemenklappen an und ziehen es bis etwa zwei Zentimeter vor das Ausscheidungsloch.
  5. Wichtig dabei ist, dass Sie kurz vor der Afteröffnung nicht mehr zu tief schneiden, weil es sonst passieren kann, dass Sie die Gallenblase mit dem Messer erwischen. Der Gallensaft würde den Fisch ungenießbar machen.
  6. Öffnen Sie nun den Fisch und ziehen die Innereien heraus.
  7. Jetzt waschen Sie den Fisch von innen gründlich aus.

Ab sofort können Sie ganz einfach die fangfrischen Tiere ausnehmen.

Teilen: