Alle Kategorien
Suche

Thrombosestrümpfe kaufen - was Sie dabei beachten sollten

Thrombosestrümpfe können Sie auch ohne Rezept kaufen. Achten Sie aber darauf, welche Kompressionsstrümpfe für Sie geeignet sind und lassen Sie sich beraten.

Thrombosestrümpfe gibt es in vielen Varianten.
Thrombosestrümpfe gibt es in vielen Varianten.

Was Sie benötigen:

  • Sanitätshaus

Vor einer langen Reise, gerade wenn Sie fliegen oder in einem engen Bus fahren, sollten Sie Thrombosestrümpfe kaufen. Diese schützen Sie vor einer Thrombose und sind zudem auch noch angenehm für die Beine. Haben Sie keine Probleme mit den Venen, können Sie die Strümpfe einfach im Sanitätshaus kaufen.

So kaufen Sie Thrombosestrümpfe

  • Es gibt Thrombosestrümpfe in Klasse ein und zwei, zwar auch in drei aber diese Klasse wird in der Regel vom Arzt verordnet. Die Klasse eins stützt die Beine nur minimal und ist für Sie geeignet, wenn Sie nach langem Stehen oder Sitzen leicht Wasser in den Beinen einlagern. Die Klasse zwei stützt schon besser und ist für Sie geeignet, wenn Sie zu kranken Venen oder Krampfadern neigen. Diese Klasse kann auch vom Arzt verordnet werden.
  • Die Länge spielt auch eine große Rolle. Kniestrümpfe sind eher für Reisen oder den täglichen Gebrauch geeignet, wenn Sie die Beine nur etwas entlasten wollen. Strümpfe, die bis zu den Oberschenkeln gehen, brauchen Sie in der Regel dann, wenn Sie eine Thrombose oder starke Krampfadern haben. Eine Strumpfhose erfüllt denselben Zwecke wie die Oberschenkelstrümpfe, nur das sie besser sitzen. 
  • Lassen Sie sich im Sanitätshaus beraten, welche Klasse für Sie geeignet ist. Die meisten Sanitätshäuser können die Durchblutung der Beine überprüfen und anhand dessen empfehlen.

Manchmal brauchen Sie auch einen Arzt

  • Lagern Sie sehr viel Wasser in den Beinen ein, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Er muss kontrollieren, ob Ihr Herz noch gut arbeitet oder nicht.
  • Schmerzen die Beine sehr und ist eine Berührung dieser schon unangenehm, könnte es sich um eine Thrombose handeln. Gehen Sie unbedingt zum Arzt und lassen Sie die Beine untersuchen.
  • Bei krankhaften Veränderungen der Beingefäße kann der Arzt Ihnen ein Rezept für Kompressionsstrümpfe verordnen.

Sie können Thrombosestrümpfe so kaufen oder ein Rezept vom Arzt holen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.