Alle Kategorien
Suche

Think City - so funktioniert das Elektroauto

Das Elektroauto Think City wird vom norwegischen Unternehmen Think Global produziert und hergestellt. Dieser Kleinstwagen wurde als wendiges Stadtfahrzeug konzipiert.

Elektroautos werden immer beliebter.
Elektroautos werden immer beliebter.

Grundsätzliches zur Ausstattung des Think City

  • Das Elektroauto Think City ist ein Zweisitzer, der allerdings durch eine zusätzliche Sitzbank für Kinder im Kofferraum erweitert werden kann. Diese Auto verfügt über elektrische Fensterheber, ABS und eine Zentralverriegelung. Zusätzlich bietet es ab dem Modell aus 2011 eine Klimaanlage und ESP. 
  • Dieses Fahrzeug wurde bis zum August 2010 durch einen 30-kW-Elektromotor mit 90 Nm angetrieben. Seine Betriebsleistung umfasst 17 kW, die Eingangsspannung 188-407 V. Mit der Natrium-Nickelchlorid-Batterie kann man eine maximale Reichweite von 160 km erreichen. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h - auch die Höchstgeschwindigkeit des Modells - können Sie aber nur 125 km zurücklegen. 
  • Im Kleinstwagen befindet sich ein Natrium-Nickelchlorid-Akku, der auch als Zebra-Batterie bezeichnet wird. Die Arbeitstemperatur beträgt hier rund 270° Celsius, außerdem sind hier theoretisch rund 150 Wh/kg erreichbar. 
  • Es gibt allerdings Kritiker, die an der Haltbarkeit dieser Batterie zweifeln. Allerdings wurde dieser Akkutyp in den letzten Jahren immer weiterentwickelt und kam sogar in militärischen Anwendungen wie Torpedos und U-Booten zum Einsatz.

Neuerungen beim Kleinstwagen seit 2010

  • Ab dem Baujahr 2010 gibt es auf die Zebra-Traktionsbatterie des Think City eine 5-Jahres-Garantie. Mittlerweile gibt es aber durch die Lithium-Ionen-Traktionsbatterie eine Alternative, die die gleiche Reichweite bietet, aber kleinere Abmessungen hat. 
  • Wenn Sie sich dieses Elektroauto anschaffen wollen, dann können Sie für die Wartung die Bosch-Servicebetriebe in Anspruch nehmen, die in das Geschäft mit den Elektrofahrzeugen eingestiegen sind. Der Bosch-Car-Service führt im Auftrag von Importeur und Elektroauto-CarSharing Anbieter Move About aus Bremen alle Wartungs- sowie Reparaturarbeiten durch.

Stand 01/2013

Teilen: