Alle Kategorien
Suche

Thermostat für die Fußbodenheizung richtig regulieren - so geht's

Eine Fußbodenheizung sorgt nicht nur warme Füße, sondern für angenehme, konstante Temperatur im ganzen Raum. Damit dies gelingt, benötigen Sie ein Thermostat mit Temperaturregler. Wie Sie das Thermostat für die Fußbodenheizung richtig regulieren, erfahren Sie im Folgenden.

Konstante Temperatur der Fußbodenheizung dank Thermostat.
Konstante Temperatur der Fußbodenheizung dank Thermostat.

Die Steuerung der Fußbodenheizung richtet sich nach Ihren Wohnverhältnissen. Befindet sich die Fußbodenheizung im Eigenheim ohne weitere Heizkörper, dann genügt eine Kesselsteuerung. In Mietswohnungen mit verschiedenen Heizarten benötigt die Fußbodenheizung einen separaten Heizkreis mit Mischer.

Thermostat für Fußbodenheizung genau einstellen

Grundsätzlich ist es so, dass verschiedene Außentemperaturen die Höhe der Temperaturabgabe der Steuerung auf den Heizkreis der Fußbodenheizung beeinflussen. Je niedriger die Außentemperaturen, desto höher gibt die Steuerung die Temperatur auf den Heizkreis aus.

  1. Die Steuerung für den Heizkreis mit Mischer muss genau eingestellt werden, damit die Raumtemperatur immer konstant ist, unabhängig von den Außentemperaturen.
  2. Dafür benötigt die Steuerung zwei Temperaturfühler. Einen für die Außentemperatur und ein Thermostat mit Temperatursensor für die Einstellung der Raumtemperatur.
  3. Damit die Raumtemperatur bei jeder Außentemperatur den eingestellten Wert beibehält, muss die Heizkurve an der Steuerung mit Thermostat korrekt eingestellt sein.
  4. Dies kann eine Heizungsfirma für Sie erledigen. Verfügen Sie über ausreichend technisches Verständnis, dann können Sie dies auch selbst für die Fußbodenheizung abstimmen.
  5. Das ist ein langwieriger Prozess, bei dem Sie kalte und warme Außentemperaturen abwarten müssen, um danach die Steigung der Heizkurve dahin gehend zu korrigieren, dass die Raumtemperatur immer gleich bleibt.
  6. Ist dies einmal erfolgt, dann brauchen Sie das Raumthermostat nur noch auf die gewünschte Raumtemperatur zu stellen.
  7. Die Raumtemperatur wird dann durch die Steuerung der Fußbodenheizung konstant geregelt.
  8. Zusammengefasst bedeutet dies, dass ein Thermostat mit Steuerung die gewünschte Temperatur der Fußbodenheizung konstant hält, indem es die Raumtemperatur mit der Außentemperatur abstimmt.

Ein Thermostat mit Steuerung ist die genauste Lösung für die Regelung Ihrer Fußbodenheizung, denn bei einfachen Thermostaten ohne Steuerung entstehen häufig ärgerliche Abweichungen von der Wunschtemperatur.

Teilen: