Alle Kategorien
Suche

Thermo-Vorhang für Tür anbringen

Ein Thermo-Vorhang für die Tür kann Ihnen viel Geld bei den Heizkosten einsparen, da Fenster und Türen meistens die am wenigsten isolierten Stellen einer Wohnung oder eines Hauses sind.

So luftdurchlässig muss es nicht sein, das können Sie isolieren.
So luftdurchlässig muss es nicht sein, das können Sie isolieren.

Einen Thermo-Vorhang sinnvoll anbringen

Ein Thermo-Vorhang sieht nicht immer wirklich schick und designermäßig aus - oder er ist dann richtig teuer. Sie können tricksen:

  • Ein Thermo-Vorhang wird normalerweise vor Fensterfronten angebracht und nach Einbruch der Dunkelheit zugezogen. Damit der Schönheitssinn nicht gestört wird, haben die meisten Menschen ihn einfach hinter den normalen Gardinen, sozusagen auf der zweiten Schiene. So fällt er von innen nicht auf und es dringen weder Licht noch Wärme nach außen.
  • Sie können sogar eine ganze Wand mithilfe eines Thermo-Vorhangs isolieren und die Möbel einfach davor stellen. 
  • Für die Wand und die Scheibenfronten bringen Sie ihn am besten in einer Gardinenschiene an, die an der Decke montiert oder in diese eingelassen ist.
  • Vor der Eingangstür können Sie ebenso verfahren, wenn Sie ihn direkt von innen vor der Tür anbringen.
  • Oftmals ist dies nicht möglich, deshalb können Sie auch mit einer normalen Gardinenstange aus dem Möbelhaus arbeiten oder eine Eingangsnische damit zuhängen.
  • Sollten Sie zwar eine Eingangsnische haben, Ihre Zimmerdecken aber zu hoch sein, um einen Thermo-Vorhang unter der Decke anzubringen, wird er Ihnen trotzdem nützen. Sie können den Eingangsbereich auch nur in Türhöhe mit einem Thermo-Vorhang isolieren, die Isolierung werden Sie dennoch spüren. Der noch stattfindende Luftaustausch in der so entstandenen Wärmeschleuse kann von Vorteil sein.

Isolierungsideen statt Thermo-Vorhang

Wenn Sie den Thermo-Vorhang so angebracht haben, dass eine Wärmeschleuse entstanden ist, hat das dennoch einen Nachteil. Sie haben ein Stück des Raumes Ihrer Wohnung verloren. Nun stehen da vermutlich keine großen Möbelstücke, doch auch rein optisch hat sich Ihr Zimmer nun verkleinert. Deshalb hier einige Alternativen:

  • Sie können in jedem Baumarkt für Eingangstüren einen Schallschutz kaufen. Das ist eine Art Polsterung, die direkt an die Tür montiert wird. Wenn Ihnen die Modelle in den Baumärkten oder im Internet nicht gefallen, dann können Sie sich so einen Schallschutz, der gleichzeitig isoliert, auch selbst machen. Die Isolation ist deutlich besser als mit einem Thermo-Vorhang.
  • Als Hausbesitzer haben Sie eventuell auch die Möglichkeit, die Tür so lassen zu können und stattdessen von außen einen Windfang vor die Eingangstür zu bauen. Egal, ob dieser dann einen offenen oder geschlossenen Eingang hat, Sie haben damit die Temperaturschleuse einfach nach außen verlegt.
  • Für alle, die wirklich sparen müssen, ist auch die Rettungsfolie eine sehr gute Alternative zum Thermo-Vorhang und allen anderen Isolationsmöglichkeiten. Als Rettungsfolie wird die Wärmeschutzfolie aus dem Erste-Hilfe-Kasten bezeichnet. Diese wird normalerweise Menschen gegen Unterkühlung wie eine Decke umgelegt. Sie können alle Inhaltsteile eines Erste-Hilfe-Kastens in jeder Apotheke einzeln nachkaufen, auch die Rettungsfolie.
  • Wenn Sie gut nähen können, ist auch ein selbst genähter Vorhang aus einem dicken Stoff oder sogar wie ein Quilt genäht, ein guter Isolationsersatz für den Thermo-Vorhang. 

Gutes Gelingen!

Teilen: