Alle Kategorien
Suche

The Fighters - Training

Sie haben den Film "The Fighters" gesehen und möchten nun kämpfen lernen wie Jake Tyler und Co.? Dafür benötigen Sie ein spezielles Training. Gut ist es, wenn Sie bereits Kampfsportarten beherrschen, dann fällt das Trainieren leichter.

MMA ist eine Kampfsportart, die aus vielen Techniken besteht.
MMA ist eine Kampfsportart, die aus vielen Techniken besteht.

The Fighters - diese Kampfsportarten sollten Sie lernen

  • Zu Beginn des Films "The Fighters" schlagen die Jugendlichen mit Boxkämpfen gegeneinander die Zeit tot. Daher ist es ratsam, mit dem Box-Training zu beginnen, wenn Sie ähnlich wie Jake Tyler und die anderen Charaktere des Spielfilms kämpfen wollen. Hierbei lernen Sie, Ihr Körpergewicht perfekt einzusetzen und gewinnen so an Stärke. Außerdem trainieren Sie dort Ausdauer und Kondition. Das Box-Training ist so anstrengend, dass Sie davon eine durchtrainierte Figur bekommen.
  • Um noch stärker zu werden, sollten Sie das Boxen mit Kraftsport kombinieren. Gehen Sie mehrfach in der Woche ins Fitnessstudio, um Muskeln aufzubauen, denn je mehr Masse Sie haben, desto mehr Gewicht (und somit Kraft) können Sie in die Schläge beim Boxen legen.
  • In den Free Fights im Film wenden die Kämpfer Techniken aus dem MMA an. MMA steht für Mixed Martial Arts (was übersetzt so viel wie "Gemischte Kampfkunst" bedeutet) und ist ein Vollkontaktsport. Die Sportart vereint mehrere Kampfkünste in einer Sportart, die Sportler bedienen sich dabei verschiedener Schläge und Tritte aus dem normalen Boxsport, aber auch aus dem Kickboxen, Muya Thai oder auch dem Ringkampf. Bei dieser Sportart bringt jeder Sportler seinen eigenen Kampfstil mit ein.

Training wie die Profis - so klappt es

  • Um ein Training wie die "Profis" aus "The Fighters" zu machen, brauchen Sie also auf jeden Fall Kampfsporterfahrungen. Gut ist es, wenn Sie bereits eine Kampfsportart beherrschen, denn so können Sie einen eignen Stil entwickeln, der für den MMA-Kampf wichtig ist.
  • Sie sollten nicht versuchen, sich eine komplette Kampfsportart selber beizubringen, dies wird in der Regel nicht gelingen und zu Verletzungen führen. Allerdings können Sie neben dem regulären Training im Verein selber zu Hause trainieren. Dies geht am besten, wenn Sie das Erlernte üben und somit sicherer werden, was die Techniken angeht.
  • MMA ist ein Sport, der viele interessiert und manche gar empört. Vor allem Männer sind …

  • Videos aus dem Internet zu der entsprechenden Sportart können hilfreich dabei sein, neue Techniken zu erlernen. Probieren Sie diese mit äußerster Vorsicht aus oder üben Sie sie im Verein.
  • Sollten Sie eine Sportart beherrschen, dann lernen Sie eine weitere dazu. Je mehr Techniken Sie aus den verschiedenen Sportbereichen beherrschen, desto besser werden Sie beim MMA. Natürlich können Sie auch direkt in einem Mixed-Martial-Arts-Verein einsteigen und dort die entsprechenden Techniken lernen.
  • Zudem ist ein eigenständiges Ausdauer- und Krafttraining angebracht. Halten Sie sich fit und bauen Sie Muskeln auf. Nur so können Sie auf Dauer erfolgreich sein.
Teilen: