Alle Kategorien
Suche

Thailand: Handynetz nutzen - das sollten Sie beachten

Bei einer Reise innerhalb Europas braucht man sich keine besonderen Sorgen um das Handynetz oder den Tarif zu machen. Es wird nicht wirklich teuer und Empfang hat man auch automatisch überall. Doch wie ist das bei einem exotischen Land wie Thailand? Hier ist Vorsicht geboten.

Behalten Sie die Kosten im Auge!
Behalten Sie die Kosten im Auge!

Wissenswertes über die Verbindungen in Thailand

  • Es gibt in Thailand Handynetze mit Verbindungen im GSM Bereich 900 oder 1800. Diese sind abhängig vom entsprechenden Betreiber. 1800 wird unter anderem geboten von Digital Phone Co Ltd., Total Access Communications Co (DTAC) und True Move Company Ltd (True Move).
  • Im UMTS-Bereich gibt es UMTS 850, 900 und 2100 - ebenfalls vom Betreiber abhängig.
  • Die Stromspannung beträgt 220 Volt, also kann das Ladekabel ohne Adapter genutzt werden.
  • Die Telefonvorwahl von Thailand lautet 066, falls Sie eine eigene Handykarte dort kaufen wollen und angerufen werden wollen.
  • Sie können zwar mit einer deutschen Vertragskarte über das thailändische Handynetz nach Deutschland telefonieren, das ist allerdings ziemlich teuer. Wie teuer das jeweils ist, werden Sie bei Einreise von Ihrem Anbieter per SMS erfahren.
  • Mit einer Prepaid-Karte aus Deutschland können Sie natürlich auch telefonieren, doch nur so lange, bis Ihr Guthaben aufgebraucht ist. Bedenken Sie hier, dass Sie jeden Anruf mitzahlen, auch wenn Sie angerufen werden.

Handynetz in Thailand günstig nutzen

  1. Sobald Sie am Flughafen ankommen, werden Sie sehen, dass Sie dort bereits Geld wechseln können. Schon dort werden verschiedene Handy- und Telefonanbieter Prepaid-Karten oder Telefonkarten verkaufen.
  2. Wenn Sie dafür keine Zeit haben, gehen Sie in der Stadt in einen 7-Eleven-Laden, davon gibt es reichlich. Dort können Sie sich eine Prepaid-Karte von AIS kaufen.
  3. Diese stecken Sie dann in Ihr Handy, wie die deutsche Karte auch. Sie dürfen allerdings kein Telefon mit Fremdkartensperre haben. Dies ist meist der Fall, wenn Sie Ihr Handy über einen Vertrag günstig finanziert haben.
  4. Wählen Sie vor Telefonaten heraus aus Thailand vor der Ländervorwahl die 007, 008, oder 009. Das wäre dann bei Deutschland 00749 und die Telefonnummer ohne die erste Null. Da kostet ein Gespräch dann nur 7,5 bis 9 Baht die Minute. Das sind dann umgerechnet etwa 19-23 Cent in der Minute. Das ist ein wesentlich günstigerer Tarif im Vergleich zu den Tarifen über die deutsche Karte.
Teilen: