Alle Kategorien
Suche

Terraria - zum Händler gelangen Sie so

In Terraria können Sie - ähnlich wie in Minecraft - Blöcke abbauen und diese auf verschiedene Arten weiterverwenden. Das Spiel besitzt eine recht einfache 2-D-Grafik, macht aber trotzdem sehr viel Spaß. Sie können Monster jagen, Höhlen erkunden und zahlreiche Rohstoffe finden. Es gibt auch verschiedene NPCs (Non-Player-Character), mit denen Sie interagieren können. Bei einem Händler können Sie zum Beispiel verschiedene Gegenstände kaufen oder verkaufen.

Für den Händler benötigen Sie Silbermünzen.
Für den Händler benötigen Sie Silbermünzen. © Dieter_Schütz / Pixelio

Im Laufe des Spiels werden verschiedene NPCs freigeschaltet

Bild 0
  • Die computergesteuerten NPCs spielen in Terraria eine sehr wichtige Rolle. Sie sehen aus wie die Spieler, werden aber vom Spiel gesteuert und für verschiedene Zwecke benötigt. Zu Spielbeginn steht Ihnen nur ein Guide zur Verfügung, dieser NPC erklört Ihnen die ersten Schritte. Alle anderen NPCs müssen Sie allerdings erst einmal freischalten bzw. die nötigen Voraussetzungen für ihr Erscheinen schaffen.
  • Der Händler gehört zu den wichtigsten NPCs in Terraria und kann, wie auch die anderen Charaktere, nicht einfach gefunden bzw. besucht werden. Sie benötigen den Händler auf jeden Fall zum Kauf und Verkauf von verschiedenen Gegenständen. Erst durch diesen NPC gelangen Sie zu speziellen Gegenständen in Terraria. Diese benötigen Sie unter Anderem für das Erforschen von Höhlen. Nur über diesen NPC bekommen Sie zum Beispiel auch Fackeln oder den wichtigen Minenhelm.
  • Der wichtige NPCs gehört zu den ersten NPCs, die Sie in Terraria freischalten können. Wie alle anderen Charaktere müssen Sie auch für den Händler ein eigenes Haus besitzen. Dort kann er dann, wenn Sie die nötigen Voraussetzungen erfüllen, einziehen und mit Ihnen Handel betreiben.
Bild 1

So bekommen Sie einen Händler in Terraria

  1. Um Zugang zu einem Händler in Terraria zu bekommen, benötigen Sie als Erstes mindestens 50 Silbermünzen. Diese Spielwährung finden Sie bei Bossen und anderen Monstern.
  2. Als Nächstes brauchen Sie ein eigenes Haus in Terraria. Dazu benötigen Sie sehr viel Holz, dieses sammeln Sie von den Bäumen mit Ihrer Holzfälleraxt. Damit Sie Wände für das Haus errichten können, brauchen Sie eine Werkbank. Diese können Sie über das Craftingtool für 10 Holz herstellen.
  3. Rüsten Sie Ihr Haus nun mit einem Tisch, Stühlen und mit Licht aus und der Händler erscheint. Damit dieser auch bleibt, und Sie seine Dienste nutzen können, müssen Sie ihm eine eigene Wohnung in Ihrem Haus bauen.
  4. Erstellen Sie nun mindestens zwei freie Wohnungen (abgetrennte Räume) in Ihrem Haus. In den ersten freien Raum wird der Guide einziehen und in dem zweiten Raum findet nun auch der Händler Platz. Diese können Sie nun jederzeit dort aufsuchen und mit ihm handeln.
Bild 3
Bild 3
Teilen: