Alle Kategorien
Suche

Teppich reinigen- Hausmittel verwenden Sie so

Ein schmutziger Teppich ist mehr als ärgerlich und oft schwer zu reinigen. Mit den richtigen Hausmitteln kann es Ihnen jedoch ganz ohne den Einsatz chemischer Reiniger gelingen, Ihren Teppich vom Schmutz zu befreien, sodass Sie sich schnell wieder wohl zu Hause fühlen werden.

Ein sauberer Teppich schafft Wohlfühlatmosphäre.
Ein sauberer Teppich schafft Wohlfühlatmosphäre.

Was Sie benötigen:

  • Staubsauger
  • heißes Wasser
  • Spülmittel
  • gröbere Bürste
  • Salz
  • Waschpulver
  • Lappen

Was für einen Teppich haben Sie?

  • Bevor Sie damit beginnen können, Ihren Teppich mit Hausmitteln zu reinigen, sollten Sie sich genau informieren, um welche Art von Material es sich bei dem guten Stück handelt. Falls Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie in einem Fachgeschäft nachfragen.
  • Oft sind die günstigen Teppichvarianten etwas pflegeleichter, da sie nicht aus hochwertigen und empfindlichen Materialien gefertigt sind. Gerade bei Seiden- oder Perserteppichen ist höchste Vorsicht mit Hausmitteln geboten. Um spezielle Teppiche nicht zu beschädigen, sollten Sie bei diesen nur die Spezialreiniger anwenden, die man Ihnen beim Kauf genannt hat. Bei robusteren Teppichen hingegen, sind Hausmittel sinnvoll.

So reinigen Sie mit Hausmitteln

Mit welchen Hausmitteln Sie Ihren Teppich reinigen sollten, kommt ganz darauf an, womit er beschmutzt wurde.

  • Bei gewöhnlicher Verschmutzung sollten Sie den Teppich erst einmal absaugen. Anschließend können Sie gröbere Flecken und Fettrückstände mit heißem Wasser, in das Sie einige Tropfen Spülmittel geben, ausbürsten. Lassen Sie den Teppich dann trocknen und saugen Sie ihn nochmals ab.
  • Bei äußerst unangenehmen Rotweinflecken sollten Sie im feuchten Zustand Salz aufstreuen und so den Wein aus den Fasern saugen lassen. Wenn das Ganze abgetrocknet ist, saugen Sie das Salz herunter und Ihr Teppich ist wieder sauber.
  • Falls Tee oder Kaffee sich auf Ihrem Teppich verewigt haben sollten, müssen Sie heißes Wasser mit einer waschmaschinentypischen Portion Waschpulver mischen. Mit dieser Mischung reiben Sie die Flecken mit einer Bürste oder einem Lappen aus dem Teppich heraus.
  • Falls es Ihnen nicht gelingt, schwere Flecken aus Ihrem Teppich mit Hausmitteln zu entfernen, können Sie das gute Stück auch mit einem Spezialreiniger behandeln.

Die allerletzte Möglichkeit besteht darin, den Teppich in die Reinigung zu geben, um ihn von Profis reinigen zu lassen.

Teilen: