Alle Kategorien
Suche

Tennisnetz - die Höhe richtig einstellen

Tennis ist seit seinen frühen Tagen ein sehr beliebter Sport. Die traditionellen Richtlinien werden sehr geachtet, weshalb das Tennisnetz in der richtigen Höhe angebracht werden sollte. Nur so trägt es neben dem Vergnügen auch zum Spielfluss bei.

So hängt das Tennisnetz korrekt.
So hängt das Tennisnetz korrekt.

So hängen Sie Ihr Tennisnetz richtig

Die Abmessungen für einen professionellen Aufbau eines Tennisplatzes sind international genormt. Dies reicht aus der Geschichte des Sports bis in die heutige Bedeutung der Olympischen Disziplin. Dabei ist die Abmessung für das Tennisnetz wie auch dessen Höhe berücksichtigt.

  1. Nachdem Sie Ihr Tennisfeld gekennzeichnet haben, können Sie die Pfosten an den entsprechenden Stellen in die Verankerung setzen. An diesen befestigen Sie dann Ihr Tennisnetz.
  2. Achten Sie nun auf die richtige Breite. Zu beiden Seiten sollte das Netz jeweils 3 Fuß über die Spielfeldbreite ragen. Dies entspricht einem Wert von 0,914 Metern. Genau diese 3 Fuß sollten Sie jetzt dann auch bei der Höhe der Mitte einhalten.
  3. An den Seitenbereichen müssten Sie nun das Tennisnetz dann an zwei Pfosten befestigen. Hierbei muss die Höhe an den Halterungen 3,5 Fuß betragen. Dies entspricht dann 1,07 Metern.

Darum variiert die Höhe der Spielfeldabgrenzung

Das Tennisnetz ist in der Mitte etwas näher zum Boden angebracht als an seinen Enden. Sie haben die unterschiedliche Höhe bestimmt schon bemerkt. Sie dient dem Spielfluss und dem Spielgeschehen.

  • Das Netz ist aus historischen Gründen so gehangen worden. Damals gab es noch nicht die Möglichkeiten zum Spannen, wie Sie Ihnen heute zur Verfügung steht. Aus traditionellem Bezug zu diesem edlen Sport wurden diese Eigenschaften übernommen.
  • Die damaligen Pfosten waren aus Holz. Das Material wäre auch Ihnen bei zu starkem Druck gesplittert.
  • Aus Gründen der Physik hängt ein Stoff über eine gewisse Distanz durch. Das Netz ist dabei sogar aus nur einem Geflecht, was diesen Effekt unterstützt.
  • Heutzutage würden sich bei völlig gespanntem Netz nur noch Fehler begehen lassen. Die Aufschlagsgeschwindigkeit ist bei der Länge des Spielfeldes einfach zu groß.
  • Sie sind sicher nicht überdurchschnittlich groß. Nur ein sehr großer Spieler könnte bei seinem Aufschlag seinen Ball im Feld platzieren.

Als Traditionssport ist Tennis sehr früh in das Gesellschaftsleben integriert worden. Aus dieser Zeit stammen auch die Festlegungen für das Tennisnetz. Dies betrifft dann auch die Höhe dieser Abtrennung der gegnerischen Seiten.

Teilen: