Alle Kategorien
Suche

Tennis - Sponsoren für Ihr Team finden Sie so

Tennis gilt traditionell als Sport der eher Besserbetuchten. Wenn Ihr Team jedoch in finanziellen Schwierigkeiten steckt, haben Sie von diesem Ruf nur wenig. Die Lösung Ihrer Finanzprobleme kann ein Sponsor sein. Doch wie lassen sich Sponsoren finden und wie überzeugen Sie sie, Ihnen Geld zu geben?

Nur da, wo Geld ist, können Tennisbälle fliegen.
Nur da, wo Geld ist, können Tennisbälle fliegen.

Was Sie benötigen:

  • Verhandlungsgeschick

Geldgeber können aus dem Tennisbereich stammen, müssen es aber nicht

Wenn Sie Sponsoren suchen, sollten Sie sich zuallererst die Frage stellen, wer denn überhaupt als Geldgeber für Ihr Team infrage kommt. Wer das sein könnte, hängt vor allem auch vom Bekanntheitsgrad Ihrer Mannschaft ab sowie von der Größe der Stadt, in der Sie leben.

  • Gerade in kleinen bis mittelgroßen Städten sind es oft lokale Unternehmen, die Sportsponsoring betreiben. Dies dient in erster Linie der Imagepflege. So kann es durchaus sein, dass das Autohaus, welches nur wenige Minuten von Ihrem Tennisplatz entfernt liegt, sich auf einen Sponsoringvertrag einlässt.
  • Stammen Sie aus einer Großstadt, ist die Imagepflege für kleinere Unternehmen eher uninteressant. So hat eine Imbissbude aus Wedding wenig davon, wenn ein Zuschauer aus Treptow sieht, dass sie den Amateursport unterstützt. Deshalb sind in größeren Städten sinnvoll, stadtbekannte Sponsoren anzusprechen.
  • Es ist durchaus ratsam, auf Unternehmen zuzugehen, die im Sportsegment tätig sind. Infrage kommen hier natürlich in erster Linie Tennisausrüster.

So überzeugen Sie mögliche Sponsoren

  • Wenn Sie auf einen potenziellen Sponsor zugehen, überlegen Sie sich im Vorfeld, wie Sie auf die Frage "Warum sollte ich Sie finanziell unterstützen?", antworten können. Die wenigsten Unternehmen geben Geld aus reiner Gutherzigkeit. Die finanzielle Unterstützung Ihres Teams muss sich also auch für Ihren Sponsor lohnen.
  • Es ist sinnvoll, sich vor der Anfrage zu überlegen, was Sie für Ihren Sponsor im Gegenzug für sein Geld tun können. Denkbar wäre etwa sein Firmenlogo als Bannerwerbung auf dem Platz, öffentliche Danksagungen, Trikotwerbung oder sogar einer offiziellen Partnerschaft. Eine solche könnte etwa vorsehen, dass das Firmenlogo Ihres Partners grundsätzlich auf allen Dokumenten Ihres Vereins zu sehen ist.
  • Rechnen Sie den Betrieben, die Sie anfragen auch vor, wie viele Menschen diese durch das Sponsoring erreichen werden und wofür das Geld verwendet werden würde. Wenn Sie ein plausibles Konzept vorlegen können, wird Ihr Antrag weniger nach einem reinen Bittgesuch aussehen, sondern nach einer für alle Beteiligten sinnvollen Kooperation.
Teilen: