Alle Kategorien
Suche

Télépéage - das sollten Sie beachten

Télépéage ist der Name für ein elektronisches Mautsystem in Frankreich, mit dem deutsche Touristen kaum zu tun haben. LKW- und Busfahrer können mautpflichtige Straßen und Autobahnen nur mithilfe einer elektronischen Mautbox benutzen.

Lkw befahren Autobahnen mit elektronischem Mautsystem in Frankreich
Lkw befahren Autobahnen mit elektronischem Mautsystem in Frankreich

Das europäische Mautsystem stellt sich in einzelnen Ländern sehr unterschiedlich dar. Wer mit seinem Auto Richtung Süden unterwegs ist, zahlt entweder eine pauschale Autobahngebühr (Österreich, Tschechien, Ungarn) oder wird aufgrund der gefahrenen Streckenlänge wie in Frankreich, Italien oder Spanien zur Kasse gebeten. Zur streckenbezogenen Maut kommen unter Umständen noch zusätzliche Gebühren für Brücken, Tunnel oder die City-Durchfahrt hinzu.

Télépéage - das elektronische Mautsystem in Frankreich

  • In Frankreich sind müssen Autofahrer auf fast allen Autobahnen Mautgebühren bezahlen. Die Maut ist vom Fahrer beim Abfahren der Autobahn zu zahlen.
  • Bei der Einfahrt zieht man meist ein Ticket. Bei der Ausfahrt wird die Gebühr für gefahrene Strecke errechnet und kassiert. 
  • Auf sogenannten Télépéage-Spuren fahren Lkw ein und aus.
  • Mittels einer Gerätebox "Badge" erfolgt die automatische Mauterfassung. Per Mikrowellentechnologie wird beim Passieren der Mautstation die Maut automatisch berechnet. Die Box gibt es bei Tankkartenbetreibern wie UTA, Euroshell, DKV und Vialtes oder online auf der Webseite von tis-pl.com. 

Die Vorteile von TIS-PL

  • Das System TIS-PL für Lkw gibt es seit 2007 in Frankreich. Pkw-Fahrer können ein ähnliches System unter der Bezeichnung Liber-t nutzen.
  • Die Box ist einfach zu benutzen. Auf sogenannten Télépéage-Spuren fahren Lkw ein und aus. Die Box wird innerhalb von Zehntelsekunden registriert. Danach schaltet die Ampel sofort auf Grün und die Schranke öffnet sich. Dadurch entfallen lästige Wartereien. 
  • Das schnelle Passieren der Mautstellen hat somit auch Kraftstoffeinsparungen zur Folge. Das Bezahlen erfolgt über ein eigens dafür eröffnetes französisches Bankkonto und via Kreditkarte. 

Touristen sollten die Télépéage-Spuren in Frankreich meiden. Das gilt beispielsweise in gleicher Weise für die in Italien mit Telepass gekennzeichneten Fahrstreifen.

Teilen: