Alle Kategorien
Suche

Telefon und Fax an einem Anschluss beim Multifunktionsgerät nutzen

Verbraucher können Telefon und Fax sehr unterschiedlich an einem Anschluss nutzen. Abhängig ist das von der Anzahl der verfügbaren Leitungen. Realisierbar ist zum einen ein herkömmlicher analoger und zum anderen ein digitaler (ISDN) Telefonanschluss. Ein Multifunktionsgerät lässt sich an beiden Anschlussvarianten anschließen. Jedoch gestaltet sich die Nutzung unterschiedlich.

Digitaler Anschluss ermöglicht unabhängig voneinander Faxempfang und Telefonieren.
Digitaler Anschluss ermöglicht unabhängig voneinander Faxempfang und Telefonieren.

Telefon und Fax an einem analogen Anschluss

Bei einem analogen Anschluss teilen sich Telefon, Faxgerät und Modem eine einzige Telefonleitung. Wenn man telefoniert, blockiert das die Leitung gleichzeitig für andere Geräte. So kann beispielsweise in dieser Zeit das PC-Modem nicht genutzt werden. Mit einer DSL-Leitung kann hingegen unabhängig davon mit dem Rechner im Internet surfen.

  • Bei einem analogen Telefonanschluss empfängt man ein Faxe so: Das Telefon klingelt und man nimmt den Hörer ab. Jetzt ist der Faxerkennungston (kurzer Piepton) zu hören. Per Knopfdruck startet man am Multifunktionsgerät den Fax-Empfang. Wenn keiner daheim ist, werden keine Faxe zugestellt.
  • Abhilfe schafft in diesem Fall der automatische Faxempfang. Mit dieser Geräteeinstellung nimmt das Multifunktionsgerät jedes Fax automatisch entgegen, auch wenn niemand zu Hause ist.
  • Der automatische Faxempfang muss ähnlich wie beim manuellen Empfang aktiviert werden. Das geschieht entweder per Tastendruck oder via Fax-Menü. 
  • Mehr Komfort bietet eine aktive Faxweiche. Die Faxweiche nimmt jeden Anruf an. Dabei unterscheidet sie Telefongespräche und Faxe automatisch. Die Weiterleitung erfolgt dann entweder direkt ans Telefon oder ans Fax. Elektronikfachhandel erhält man bei Bedarf eine aktive Faxweiche. 
  • Im Zeitalter des Internets und der Digitalisierung hat ISDN die analogen Verbindungen …

Multifunktionsgerät via ISDN (ohne oder mit DSL) anschließen  

Wenn Sie ein Multifunktionsgerät an einen digitalen Telefonanschluss anschließen möchten, können Sie das via ISDN (ohne oder mit DSL) realisieren.

  • Da man meist mehrere Telefonnummern zur Verfügung hat, kann man dem Multifunktionsgerät ganz praktisch eine eigene Rufnummer zuweisen.
  • Jetzt muss die Telefonanlage oder der DSL-Router so eingestellt werden, dass Anrufe an die zugeteilte Nummer das Fax erreichen. Hierfür benutzt man den Einrichtungs-Assistenten oder mittels Webbrowser die entsprechende Konfigurationsseite. 
  • Am Multifunktionsgerät lässt sich der automatische Faxempfang einstellen. Alle Anrufe, die an die Faxnummer gehen, werden dann entgegengenommen.

Bei den gängigen Routern sind nach Expertenmeinung die anfänglichen Probleme behoben, sodass der Faxempfang bei vielen Geräten an einem ISDN-Anschluss funktionieren dürfte.

Teilen: