Alle Kategorien
Suche

Teilkasko ohne Selbstbeteiligung - was Sie beim Abschluss beachten sollten

Wenn Sie Ihr Auto versichern möchten, stehen Sie vor einer großen Auswahl von möglichen Tarifvarianten. Die Teilkaskoversicherung gehört dazu. Doch wann ist eine Teilkaskoversicherung für Sie sinnvoll? Und lohnt es sich, diese ohne Selbstbeteiligung abzuschließen?

Eine Teilkaskoversicherung deckt auch Schäden durch Fahrzeugdiebstahl.
Eine Teilkaskoversicherung deckt auch Schäden durch Fahrzeugdiebstahl.

Bei welchen Schäden Ihre Teilkasko zahlungspflichtig wird

Ihre Teilkaskoversicherung deckt definierte Risiken, die nur in Einzelfällen etwas mit einem Autounfall zu tun haben müssen. Auch der Deckungsumfang unterscheidet sich bei verschiedenen Versicherern. Bestimmte Pakete sind jedoch immer enthalten:

  • Hagel kann Ihre komplette Karosserie verbeulen, was zu sehr hohen Reparaturkosten beiträgt. In der Teilkaskoversicherung sind diese Schäden versichert. Zusätzlich sind in aller Regel auch andere Unwetter, wie zum Beispiel Sturm oder Blitzschlag, mitversichert.
  • Auch Brand- oder Explosionsschäden sind bei allen Versicherern bei diesem Baustein mitversichert. 
  • Ein wichtiger Punkt, vor allem bei alten Fahrzeugen, ist die Absicherung im Falle eines Diebstahls. Bei hochwertigen Fahrzeugen lohnt sich der Vergleich verschiedener Tarife sehr. 
  • Viele Versicherer bieten bei Neufahrzeugen und oft auch bei gebrauchten eine Neuwert- oder Kaufpreisentschädigung, wenn das Fahrzeug in den ersten 12 - 18 Monaten einen Totalschaden im Rahmen der Teil- oder Vollkasko erleidet. In dieser Zeit wird also nicht nur der aktuelle Listenpreis als Entschädigung ausbezahlt.
  • Steinschlag oder Risse in der Frontscheibe können teuer werden, aber keine Sorge: Mit der Teilkaskoversicherung sind Sie auch in diesem Bereich abgesichert.
  • Zuletzt sind noch der Marderbiss und Haarwildschäden zu erwähnen. Wenn ein Marder sich in Ihrem Motorraum versteckt, kommt es oft zu Schäden an der Verkabelung. Wichtiger sind aber die Haarwildschäden, da eine Kollision mit einem Reh oder Wildschwein sogar einen Totalschaden als Folge haben kann.
  • Aber Achtung: Auch die Teilkaskoversicherung erstattet maximal den derzeitigen Wert Ihres Fahrzeugs. Wenn Sie ein Kfz nutzen, das lediglich einige Hundert Euro wert ist, hat der Abschluss oft keinen Sinn mehr. Einige Versicherer bieten auch für Fahrzeuge, die älter als 10 Jahre sind, keine Kaskoversicherung mehr an.

Wissenswert für Sie: In einer Vollkaskoversicherung ist die Teilasko generell mit eingeschlossen.

Mit oder ohne Selbstbeteiligung - Entscheidungshilfen für Sie

  • Die Teilkaskoversicherung kann mit verschiedenen Selbstbeteiligungsbeträgen und auch völlig ohne Selbstbeteiligung (kurz: SB) abgeschlossen werden. Haben Sie einen solchen Selbstbehalt vereinbart - die Regel sind 150 Euro -, wird die Entschädigung von der Versicherung um diesen Betrag gekürzt. Eine Ausnahme bietet die Reparatur von Steinschlagschäden - wenn diese noch repariert werden können. Ein Großteil der Versicherer verzichtet in dem Fall auf den Selbstbehalt.
  • Wenn Sie einen Vertrag ohne SB abschließen, entfällt diese Zuzahlung von Ihnen. Es lohnt sich aber immer nachzurechnen, da Sie in dem Fall teilweise erheblich mehr für Ihren Vertrag bezahlen müssen. Es lohnt sich daher, wenn bei einem Angebot generell auch die Beiträge bei verschiedenen SB-Stufen mit angezeigt werden.
  • Wenn Sie in der Vollkaskoversicherung eine hohe Schadenfreiheitsklasse erreicht haben, ist es im Einzelfall auch möglich, dass die Vollkaskoversicherung trotz der deutlich erhöhten Deckung nur minimal höhere Beiträge verlangt. Auch hier lohnt sich die Rückfrage bei Ihrem Versicherer.
Teilen: