Alle Kategorien
Suche

Teich bepflanzen - so gelingt ein stimmiges Gesamtbild

Ein Teich verschönert Ihren Garten auf eine ganz besondere Art. Beachten Sie beim Bepflanzen Ihres Biotops die verschiedenen Wasser- und Uferzonen.

Sorgen Sie für Leben im Teich.
Sorgen Sie für Leben im Teich.

Was Sie benötigen:

  • verschiedene Wasserpflanzen
  • Uferpflanzen

Ein besonderer Blickfang und ein Lebensraum für verschiedene Tiere: der Teich in Ihrem Garten.

Leben am Teich

Schön soll sie sein Ihre Teichbepflanzung. Doch die Pflanzen in und um Ihren Teich herum erfüllen auch einen Zweck: Sie halten Ihren Teich am Leben. Worauf Sie bei der Bepflanzung achten sollten:

  • Fast alle Wasserpflanzen wachsen schnell und breiten sich dementsprechend "wild" aus. Beachten Sie das, wenn Sie mit der Bepflanzung Ihres Teiches beginnen. Auf einen Quadratmeter Teich sollten höchstens drei Pflanzen kommen. Verwenden Sie Pflanzkörbe, das erleichtert Ihnen die Arbeit und erschwert den Pflanzen, sich allzu schnell auszubreiten.
  • Beachten Sie die verschiedenen Wasserzonen. Ihr See ist in eine Tief- und eine Flachwasserzone sowie in eine Sumpf- beziehungsweise Uferzone unterteilt. Beginnen Sie mit dem Bepflanzen immer an der tiefsten Stelle - in der Mitte Ihres Teiches - in der Tiefwasserzone. Besonders geeignet für diese Zone sind Schwimmpflanzen, wie beispielsweise die Seerose.
  • Bepflanzen Sie dann die Flachwasserzone. Hier eignen sich Pflanzen wie das Froschkraut oder die Blumenbinse. Nutzen Sie Pflanzkörbe. Nun folgt die Sumpfzone. Pflanzen Sie in dieser Zone beispielsweise die Wasserminze. Sie wollen lieber eine größere Pflanze? Wie wäre es dann mit dem Blutweiderich? Der wächst und gedeiht prächtig und erreicht eine Größe von bis zu eineinhalb Metern.

Bepflanzen Sie das Ufer Ihres Biotops

Achten Sie auf die Anordnung der Pflanzen. Werfen Sie einen Blick auf Ihren Teich. Nach hinten gehören (ganz klar!) die größten Ihrer Pflanzen. Sie wollen den Anblick Ihres Gewässers ja schließlich ohne Einschränkung genießen können.

  • Gut geeignet für den Teichrand sind (der rund einen halben Meter hohe) Frauenmantel und Wald-Geißbart. Der weiß bis gelblich blühende Wald-Geißbart erreicht eine stattliche Höhe von eineinhalb Metern.
  • Ebenfalls ein schöner Abschluss für Ihren Teich: Schilf. Schilf ist eine robuste und pflegeleichte Uferpflanze. Er verleiht Ihrem Teich ein natürliches Aussehen.
  • Neben dem Bepflanzen können Sie Ihren Teich zum Abschluss noch dekorieren. Vielleicht legen Sie verschiedene Steine am Uferrand aus. Das ist optisch schön und erfreut auch die Bewohner Ihres Teiches, denn die finden unter den Steinen einen idealen Unterschlupf.

Gestalten Sie Ihre Teichlandschaft, informieren Sie sich über die verschiedenen Wasserpflanzen und überlegen Sie, welche dieser Pflanzen sich in Ihrem Teich ansiedeln "dürfen".

Teilen: