Alle Kategorien
Suche

Teerpappe kaufen - das sollten Sie vor dem Erwerb beachten

Teerpappe besitzt eine wichtige Funktion, daher sollten Sie unbedingt auf diverse Hinweise achten, welche Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern, sodass das Eindringen von Wasser verhindert wird.

Teerpappe kann auch verrotten.
Teerpappe kann auch verrotten.

Teerpappe - diese Infos sollten Sie kennen

  • Bei Teerpappe handelt es sich um ein Trägermaterial, welches in einen Behälter mit Bitumen getränkt wird. Auf diese Art und Weise erhält die Dachpappe schließlich ihre wasserdichte Funktion und schützt das Dach vor dem Eindringen von Nässe oder Feuchtigkeit.
  • Vor einiger Zeit wurde die Pappe allerdings noch mit Teer bearbeitet (daher der Name), wobei sich herausstellte, dass in Teer gesundheitsschädliche Bestandteile zu finden sind, sodass seitdem auf Bitumen als Alternative zurückgegriffen wird. Sie müssen sich also keinerlei Sorgen um Gesundheitsgefahren machen, die vom Material her ausgehen.

Die richtige Dachpappe kaufen - wissenswerte Hinweise

  • Möchten Sie die Teerpappe als letzte Schicht auf dem Dach anbringen, so sollten Sie wissen, dass diese äußerst robust von ihren Eigenschaften her sein muss. Schließlich wirken alle Witterungseinflüsse (Wind, Regen, Schnee, Sonne) auf das Material ein. Achten Sie daher vor dem Kauf darauf, dass die Dachpappe mit Kies, Sand oder Schiefersplitt bestreut wurde. Somit wird auch ein guter Schutz gegen UV-Strahlung geboten.
  • Bei einfacher Dachpappe finden Sie oftmals Rohfilzeinlagen vor, daher sind diese nicht empfehlenswert als oberste Dachschicht, weil sie aufgrund des Rohfilzes Nässe und Feuchtigkeit aufnimmt. Die Folgen sind schließlich eine Verrottung des Materials, sodass Sie es erneuern müssen. Als untere Schicht können Sie sie jedoch problemlos einsetzen.
  • Des Weiteren können Sie auch Dachpappe mit einer Glasvlieseinlage erwerben. Der besondere Vorteil dieser Einlage besteht darin, dass eine Verrottung vermieden wird. Auch Falten kommen beim Verlegen nicht vor.
  • Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, Dachpappe zu wählen, welche über ein Polyesterfaservlies verfügt, welches sich durch eine extreme Dehnbarkeit charakterisiert.

Möglichkeiten des Verlegens von Teerpappe

  • Möchten Sie Teerpappe verlegen, so können Sie auf selbstklebende Dachpappen zurückgreifen. Auf einer Seite sind diese bereits mit Klebstoff versehen, sodass das Verlegen ziemlich einfach von der Hand geht. Aufgrund dessen, dass Sie beim Verlegen auf eine Hitzequelle verzichten können, ist diese Art des Verlegens auch als Kaltklebung bekannt.
  • Ebenso können Sie Dachpappe auch mithilfe von Bitumen-Klebstoff verlegen. Hierzu wird der Klebstoff erhitzt und anschließend aufgestrichen (oder gegossen).
  • Ferner ist es auch möglich, diverse Sorten von Dachpappen zu verschweißen.
Teilen: