Alle ThemenSuche
powered by

Teebeutel selber machen - so geht's

Sie lieben losen Tee, haben aber keine Lust das Teeei nach jedem Gebrauch zu säubern? Dann freut es Sie sicher zu hören, dass Sie die praktischen Teebeutel auch ganz einfach selber machen können.

Weiterlesen

Teebeutel selber zu machen geht schnell und unkopliziert.
Teebeutel selber zu machen geht schnell und unkopliziert.

Was Sie benötigen:

  • loser Tee nach Wahl
  • Teefilter
  • Teelöffel
  • Baumwollfaden
  • Schere
  • Tacker
  • Papier
  • Stift

Teebeutel sind sehr bequem in der Handhabung. Nach dem Benutzen wirft man Sie in den Müll - eine saubere Sache. Doch was, wenn man unterwegs ist und der Lieblingstee nur in der losen Form existiert? Besonders für solche Fälle ist es ratsam, sich Teebeutel selber zu machen und mit seinen liebsten Teesorten zu befüllen. Wie das geht, können Sie mithilfe der folgenden Anleitung ausprobieren.

Die Beutel für den Tee selber machen - Vorbereitungen

  1. Legen Sie sich ihre Teesorten bereit und notieren Sie die Namen dieser auf einem kleinen Stück Papier. Dieses sollten Sie in etwa so groß zurechtschneiden, wie es bei einem gekauften Teebeutel ist. Haben Sie eine große Schrift, darf der Zettel natürlich auch größer ausfallen.
  2. Schneiden Sie nun so viele Baumwollfäden für Ihre Teebeutel zurecht, wie Sie Zettel haben. Die Länge sollte in etwa 10 bis 15 cm betragen.
  3. Nehmen Sie nun einen Tacker zur Hand und versehen Sie jeweils ein Ende eines Fadens mit einem Zettel.

Teebeutel befüllen - die Endphase

  1. Jetzt kommen die Teefilter aus Papier zum Einsatz. Kürzen Sie diese mit der Schere in der Länge jeweils um circa ein Drittel.
  2. Befüllen Sie anschließend jeden Teefilter für ihren Teebeutel mit den auf dem Zettel entsprechenden Sorten. Verwenden Sie dafür am besten einen Teelöffel. Die Menge sollte, je nachdem wie stark Sie Ihren Tee mögen, ungefähr einen bis zwei Teelöffel nicht überschreiten.
  3. Knoten Sie schließlich die Fäden mit den jeweils passenden Teesorten mit dem zettellosen Ende fest (um den oberen Teil Ihres Teebeutels).

Wenn Sie eine große Anzahl Teebeutel selber machen, können Sie diese in eine Holzdose für Teesorten einsortieren. So haben Sie den Tee, der Ihnen gerade Appetit bereitet, immer griffbereit.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pfefferminztee - gesund setzen Sie ihn so ein

Pfefferminztee - gesund setzen Sie ihn so ein

Pfefferminztee schmeckt Ihnen? Da sind Sie sicher nicht alleine. Aber neben dem leckeren Geschmack, ist Pfefferminztee auch sehr gesund. Hier erfahren Sie einiges darüber, wie …

Salbeitee selber machen - so einfach geht's

Salbeitee selber machen - so einfach geht's

Salbei ist eine unglaublich vielseitige Gewürz- und Heilpflanze und lindert vielerlei Beschwerden. Salbei können Sie roh kauen, als Tinktur bei Hautproblemen anwenden oder als …

Ingwertee selber machen

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Ähnliche Artikel

Tee aus Baldrian hilft beim Einschlafen.

Einschlafen mit Tee - so geht's

Wenn Sie schlecht einschlafen können, kann das auf die Dauer sehr belastend sein. Versuchen Sie es doch einmal mit Tee. Bestimmte Teesorten können Ihnen beim Einschlafen …

Eignet sich Früchtetee nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Düngen?

Tee als Dünger einsetzen

Gegen eine Tasse guten Tee hatten Sie nie etwas einzuwenden. Nun haben Sie gehört, dass Tee nicht nur Ihnen gut bekommt, sondern auch als Dünger ankommt. Wie aber düngt man richtig mit Tee?

Die Einnahme des Tees wird in Großbritannien wie in keinem anderen Land zelebriert.

High tea - Informatives

Die britische Kultur birgt eine Menge interessanter Inhalte. Die Einnahme des täglichen Tees stellt dabei wohl eine der berühmtesten Angewohnheiten der Briten dar. Zu dieser …

Tee ist gut für Geist und Seele

Magenschonenden Tee selbst zubereiten - Ideen

Wer einen empfindlichen Magen hat oder unter einer Magen-Darm-Verstimmung leidet, sollte einen magenschonenden Tee zu sich nehmen. Wenn Sie sich möglichst natürlich ernähren …

Schon gesehen?

Misteltee kalt ansetzen - so geht´s

Misteltee kalt ansetzen - so geht's

Misteltee senkt zu hohen Blutdruck. Diese und andere Wirkungen der Mistel sind bereits seit dem Mittelalter bekannt. Denn die Mistel ist nicht nur ein Halbschmarotzer in …

Holunderblütentee selber machen

Holunderblütentee selber machen

Holunderblütentee gilt als eines der wirkungsvollsten Naturheilmittel überhaupt. Seine natürlichen Inhaltsstoffe mildern die Beschwerden einer Sommergrippe, helfen gegen …

Ingwertee selber machen

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Mehr Themen

Früchtetee selber machen - Rezept

Früchtetee selber machen - Rezept

Ein fruchtig frisches Aroma. Natürlich und ohne Zusatzstoffe. Geben Sie Ihrem Tee eine ganz persönliche Note. Verwöhnen Sie Ihre Geschmacksnerven und überzeugen Sie Ihre Gäste …

In einen Glas Weizenbier sind so viele Kalorien wie in einer kleinen Portion Pommes.

Biersorten mit wenig Kalorien auswählen

Trinken Sie gerne Bier und möchten nicht zunehmen? Kein Problem, wenn Sie das Getränk in Maßen genießen und sich auf Sorten mit wenigen Kalorien beschränken.

Ein Rezept für eine Feuerzangelbowle im Topf

Feuerzangenbowle im Topf - ein Rezept

Die Feuerzangenbowle im Topf ist ein beliebtes Getränk im Winter und auf Silvesterfeiern. Neben dem Glühwein bietet sie sich als Möglichkeit an, den Körper von innen zu wärmen.