Alle Kategorien
Suche

Technische Probleme beim Bank of Scotland Online-Banking - was tun?

Technische Probleme mit dem Online-Banking können Sie bei jedem Institut haben, natürlich auch mit der Bank of Scotland. Einige Probleme können Sie schon bei der Anlage des Kontos verhindern, bei anderen hilft ein umsichtiges Verhalten.

Log-in fehlgeschlagen? - Das sollten Sie beachten.
Log-in fehlgeschlagen? - Das sollten Sie beachten. © Gerd_Altmann / Pixelio

Technische Probleme schon beim Anlegen des Kontos vermeiden

Die Vielzahl von Sicherheitsfragen, die bei der Eröffnung eines Kontos bei der Bank of Scotland notwendig sind, machen Ihr Konto sicher, aber es kann auch zu Problemen führen. Auch beim Kennwort sollten Sie vorsichtig sein:

  • Vermeiden Sie Umlaute und das "ß". Anscheinend gibt es häufiger das Problem, dass korrekt eingegebene Kennwörter oder Sicherheitsfragen als falsch erkannt werden, wenn Sie diese Zeichen verwenden.
  • Sonderzeichen machen Kennwörter sicherer, Hacker können die Kennwörter nicht so leicht knacken. Aber auch Sonderzeichen führen häufiger zu falschen Fehlermeldungen, also dass korrekte Kennwörter häufiger als falsch angesehen werden.
  • Nehmen Sie sich Zeit und machen Sie die Anmeldung in Ruhe. Wenn Sie bei der Anmeldung Fehler machen, rächt sich das später schnell. Manche technischen Probleme entpuppen sich als Schreibfehler, die bei der Anlage der Sicherheitsfragen unterlaufen sind.

Log-in-Schwierigkeiten bei der Bank of Scotland

Sobald bei der Bank of Scotland festgestellt wird, dass drei Mal das falsche Kennwort eingegeben wurde, wird das Konto gesperrt. Aus diesem Grund sollten Sie vorsichtig sein, wenn die Meldung kommt "Kennwort falsch".

  • Löschen Sie alle Cookies, temporären Internetdateien und den Verlauf des Browsers, um zu vermeiden, dass versehentlich im Browser gespeicherte Informationen gesandt werden, also zum Beispiel wieder das falsche Kennwort. Versuchen Sie beim zweiten Versuch das Log-in über einen anderen Browser. Löschen Sie auch bei diesem zuvor die genannten Daten. Deaktivieren Sie die Firewall.
  • Wenn Sie auch nach dem zweiten Versuch keinen Zugang haben, sollten Sie keinen dritten wagen. Egal ob technische Probleme oder tatsächliche Fehler bei der Kennworteingabe, wenn es beim dritten Versuch nicht klappt, wird das Konto gesperrt. Fordern Sie besser ein neues Kennwort an, indem Sie die Funktion "Kennwort vergessen" wählen. So vermeiden Sie eine Kontosperrung.
  • Fordern Sie grundsätzlich immer ein neues Kennwort an, wenn Sie einen vergeblichen Versuch sich einzuloggen hatten, auch wenn Sie beim zweiten Versuch Ihr Konto bei der Bank of Scotland erreichen konnten. Wenn Sie das nicht machen, kann es sein, dass es beim nächsten technischen Problem schon beim ersten bzw. zweiten Versuch zur Sperrung kommt.
  • Sollte es zu einer Sperrung kommen oder Sie sich absolut nicht einloggen können, nehmen Sie per Kontaktformular und/oder dem Rückrufservice Kontakt auf.

Wenn es länger dauernde, technische Probleme gibt, sind naturgemäß die Kontaktkanäle überlastet. Versuchen Sie auch über die Hotline Kontakt aufzunehmen. In dem Fall brauchen Sie aber Geduld und die Wahlwiederholungstaste am Telefon.

Teilen: