Alle Kategorien
Suche

Technische Hilfe - Handschuhe für Kompressionsstrumpfhosen richtig anwenden

Sie müssen eine Kompressionsstrumpfhose tragen? Sie ist sicher sehr hilfreich, damit Sie keine dicken Beine und Füße bekommen. Allerdings sind diese Strümpfe meist sehr schwer anzuziehen. Spezielle Handschuhe können Sie als technische Hilfe einsetzen.

Handschuhe können in vielen Bereichen weiterhelfen.
Handschuhe können in vielen Bereichen weiterhelfen.

Warum Handschuhe beim Anziehen von Kompressionsstrumpfhosen sinnvoll sind

Kompressionsstrümpfe werden auch orthopädische Strümpfe, Stützstrümpfe oder Gummistrümpfe genannt.

  • Sie gehören zu den medizinischen Hilfsmitteln und werden vom Arzt verordnet - beispielsweise nach einer Thrombose, damit ein Gegendruck auf die Venen erfolgt. So können Schwellungen und Beschwerden gelindert oder sogar beseitigt werden. Diese umgangssprachlichen "Hospitalbutler" haben an der Unterseite Noppen.
  • Manchmal reichen Stützkniestrümpfe aus. Leiden Sie zum Beispiel unter einem Lymphödem in den Beinen (Flüssigkeitsansammlung) wird oft auch eine Stützhose verordnet.
  • Als technische Hilfe, um die Hose oder die Strumpfhose anzuziehen, bekommen Sie mittlerweile spezielle Gummi-Handschuhe ausgehändigt.
  • Diese Handschuhe können Sie gut nutzen, um die Strümpfe oder Hose anzuziehen, damit Sie sie besser fixieren können. Die Hose oder die Strümpfe müssen sehr eng sitzen und dürfen auch keine Falten werfen. Je enger sie verarbeitet sind, desto schwieriger wird es, sie anzuziehen.
  • Technische Hilfe deshalb, weil Sie damit besser die Strümpfe über das Bein streifen können, und Sie machen die Strumpfhose damit auch nicht kaputt. Sie könnten sonst mit den Fingernägeln Fäden ziehen.
  • Die Strumpfhosen sind sehr teuer: 200 bis über 2.000 Euro. Ein pfleglicher Umgang für eine lange Lebensdauer der Strümpfe und Hose ist deshalb sinnvoll.
  • Es gibt auch sogenannte Gleitsocken, falls der Strumpf im Bereich der Zehen offen ist.

So wenden Sie die technische Hilfe an

Die technische Hilfe in Form von Handschuhen wird einfach angewandt.

  1. Ziehen Sie den "Hospitalbutler" an. Greifen Sie in den Strumpf und fassen Sie den Fußteil an der Fersenausstülpung.
  2. Stülpen Sie nun den Stoff auf links (also das Innere nach außen) und ziehen ihn bis zum Fersenteil. Rollen Sie den Strumpf dabei nicht auf.
  3. Nun können Sie den ihn bis zum Fersenteil ziehen. Beachten Sie, dass Sie den Strumpf dabei nicht rollen.

Wenn die Strümpfe noch Falten werfen oder sogar rutschen, besteht die Möglichkeit, dass Sie sie nicht richtig angezogen haben. Helfen kann Ihnen dabei auch das Sanitärgeschäft.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.