Alle Kategorien
Suche

Tattoo unter der Brust stechen lassen - Motiv-Anregungen

Wenn Sie sich ein Tattoo unter der Brust stechen lassen wollen, dann ist das ein sehr intimer Ort für ein Tattoo. Für ein solche intimes Tattoo können Sie hier einige interessante Anregungen nachlesen.

Ein Tattoo - unter der Brust gestochen
Ein Tattoo - unter der Brust gestochen © jena / Pixelio

Einem Tattoo - unter der Brust gestochen - können Sie eine erotische Aussage geben. Ein Tattoo in diesem Bereich können Sie aber genau so gut Ihren Herzenswünschen zuordnen.

Ein Tattoo unter der Brust erotisch betrachtet

  • Oftmals ist es so, dass ein Tattoo unter der Brust erst einmal einen erotischen Bezug haben soll.
  • Je näher ein Tattoo an vermeidlich erogenen Zonen platziert ist, um so mehr wird ein Tattoo als erotische Aussage verstanden.
  • Wenn Sie mit Ihrem Tattoo - unter der Brust gestochen - eine erotische Aussage treffen wollen, dann haben Sie viele Motive zu Auswahl.
  • Je nach dem, in welche Richtung Ihre erotischen Fantasien und Vorlieben gehen, haben Sie die Möglichkeit, unter diversen Motiven zu wählen.
  • Einfache Rosenmotive sind erotisch und haben keine weitere Aussage als Zuneigung, Wärme, Geborgenheit und Nähe.
  • Auch Herzen mit diversen Verzierungen wirken erotisch, zeigen aber keinen speziellen Bezugspunkt und können einfach nur eine nette Körperverzierung sein.
  • Wenn Sie eine klare Aussage zu Ihren sexuellen Interessen zeigen wollen, dann können Sie entsprechende Bilder der Szene als Tattoo stechen lassen. In dem Bereich unter der Brust ist im Allgemeinen die Einsicht Fremder eher eingeschränkt. 
  • Wenn Ihnen egal ist, was Ihre Mitmenschen über Sie denken, dann können Sie bedenkenlos Ihre asexuelle Einstellung als Tattoo unter Ihre Brust stechen lassen.

Ein Tattoo mit anderen Botschaften unter der Brust

  • Wenn Sie Ihre Einstellung und Ihr Gedankengut gerne unter Ihrer Brust einstechen lassen wollen, dann sollten Sie bedenken, dass Sie diese Einstellung gegebenenfalls Ihr ganzes Leben lang mit sich herumtragen müssen.
  • Was auch gilt, bei der Änderung Ihrer Lebensumstände oder einfach nur deshalb, weil Sie älter und reifer geworden sind, die Aussage so vielleicht nicht mehr stimmt.
  • Überlegen Sie vorher gut, welche Aussagen Sie sich dauerhaft in die Haut stechen lassen. Bedenken Sie immer, dass es Situationen in Ihrem Leben geben kann, in denen Ihnen so ein Tattoo eher Schwierigkeiten bringen kann.
  • Tattoos mit erotischen, allgemeinen Dingen sind eher unverfänglich. Sich soziale, kulturelle oder politische Aussagen in die Haut stechen zu lassen, sollten Sie sich gründlich überlegen.
Teilen: