Alle Kategorien
Suche

Tattoo im Maori-Style - Ideen für ein ausgefallenes Tattoo

Tattoo im Maori-Style - Ideen für ein ausgefallenes Tattoo1:21
Video von Laura Klemke1:21

Die Maori sind bekannt für ihre kunstvollen Tattos. Wenn die Neuseeländer auch häufig ihr Gesicht tätowieren, ist doch ein Schulter- oder Rückentattoo in diesem Style auch in Europa tragbar.

Körpertattoos wie die Maori

Die Maori, die Ureinwohner Neuseelands, tragen häufig wunderschöne kunstvolle Tattoos auf ihren Körpern. Diesen Style können Sie sich für Ihre Tätowierung zum Vorbild nehmen.

  • Ein Tattoo im Maori-Style sollte nicht zu klein ausfallen, im Gegenteil. Die Tribals können gerne den ganzen Rücken bedecken, den ganzen Arm oder den Oberarm samt Schulter. Auch die Brust ist eine große Fläche, die komplett tätowiert werden kann. Sie können auch den Oberschenkel samt Pobacke wählen oder - wenn es doch etwas kleiner ausfallen soll - ein breites Band um den Schenkel oder den Oberarm.
  • Um den Stil der Maori-Tattoos zu treffen, schauen Sie sich im Internet viel Bilder an. Wichtig sind die filigranen, ineinander verwobenen Muster, die zusammen ein großes Kunstwerk bilden.
  • Die Tätowierungen enthalten viele Schnörkel und runde Elemente, aber in diese eingebettet auch Dreiecke, Spitzen und Linien.
  • Sie können auch bildliche Elemente in Ihr Tattoo einbringen, zum Beispiel stilisierte Augen, Federn oder Flügel.
  • Wichtig ist auch, dass sich die Tätowierung an die Konturen des Körpers anpasst. Dies macht die neuseeländische Körperkunst so harmonisch. Die Rundungen und Winkel des Körpers werden in die Tätowierung eingebettet.

Kleine Gesichtstätowierung im neuseeländischen Style

Wenn Sie doch das Gesichtstattoo wagen, sollte dies kleiner ausfallen, als Ihre Vorbilder in Neuseeland es tragen. Die Kiwis tätowieren traditionell ihr ganzes Gesicht, dies würde aber in unseren Breiten zu sehr auffallen.

  • Ein kleiner Bereich Ihrer Wange könnte für eine Tätowierung geeignet sein, welche sich dann über Ihren Hals zieht. Seien Sie hier vorsichtig und wählen Sie nicht zu dunkle Tribals.
  • Auch das Kinn als überschaubare und abgrenzbare Region des Gesichts kann tätowiert werden. Bleiben Sie auch hier im helleren Bereich.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos