Alle Kategorien
Suche

Tattoo-Creator kostenfrei nutzen - so macht man es

Tattoo-Creator kostenfrei nutzen - so macht man es1:22
Video von Benjamin Elting1:22

Man kann sich ein Tattoo vom Inker erstellen lassen oder man sucht sich eines aus einer Vorlage aus, richtig? Nur zur Hälfte - wer mehr Persönlichkeit in seinen Körperschmuck bringen will, kann dafür einen Creator nutzen. Man kann also einen Schriftzug ganz nach seinem Geschmack gestalten. Sie können eine solche Software kostenlos nutzen und beispielsweise einen Namen nach seinen Vorstellungen erstellen. Möchten Sie Ihren Körper auch mit einem Tattoo verzieren, aber wissen noch nicht, wie es aussehen soll?

Bevor man sich zu einem Tattoo entscheidet, sollte man sich im Klaren darüber sein, dass man das unter die Haut gebrachte Kunstwerk ein Leben lang behalten wird. Wagen Sie also nicht den Gang ins Studio, wenn Ihnen gerade mal der Kopf danach steht - es könnte nur eine kurze Laune sein. Warten Sie lieber noch eine Zeit lang ab. Wenn Sie auch nach Wochen oder gar Monaten den Wunsch hegen, so kann man sich seiner Meinung schon sicher sein, jetzt fehlt nur noch das passende Motiv. Bevor man sich zu einem Bildchen hinreißen lässt, welches viele andere auch am Körper tragen, sollten Sie selbst kreativ werden.

Diese Internetseiten bieten einen kostenlosen Tattoo-Creator

  • Wer vorhat, sich einen Schriftzug stechen zu lassen, kann auf "Tattoodesign" die Buchstaben ganz individuell gestalten.
  • Auf "Tatgen" können Sie neben die Schrift noch etwas mehr personalisieren, indem Sie die anderen Gestaltungsoptionen verwenden.

Beide Anbieter stellen unterschiedliche Schriftarten zur Verfügung. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Favoriten wählen. In dieser Anleitung erfährt man, wie der Creator "Tatgen" zu nutzen ist.

"Tatgen" - so erstellen Sie die Schrift online

  1. Um die Seite nutzen zu können, klicken Sie erst einmal den zweiten Link im oberen Abschnitt. Sobald man sich auf der Internetseite befindet, fallen einem schon einige beispielhafte Schriften ins Auge.
  2. Mittig ist ein großes weißes Feld zu sehen, in welchem sich bunte Bilder befinden. Links daneben - im oberen Drittel - erkennt man drei verschiedene hellgraue Buttons. Sie wählen den ersten - "Create free Tattoo".
  3. Hier ist, ebenfalls auf der linken Seite eine ganze Spalte zur Bearbeitung vorgesehen. Ganz oben geben Sie Ihren Wunschtext ein. Dieser wird das spätere Tattoo.
  4. Klicken Sie dann rechts - etwa auf selber Höhe - auf den Knopf "submit". Der eingegebene Text wird nun erst einmal auf der mittig gelegenen, karierten Fläche angezeigt.
  5. Unter dem Eingabefeld sehen Sie ein Kästchen mit Zahlen darin, hier können Sie durch Einschreiben einer Zahl, die passende Schriftgröße wählen. Klicken Sie anschließend wieder auf "submit" oder drücken die Entertaste.
  6. Probieren Sie nun noch die anderen Bearbeitungsoptionen aus, um herauszufinden, wie Ihnen das Tattoo am besten gefällt. In diesem Creator kann man durch einen Klick auf "Text alignment" die Bündigkeit des Schriftzugs aussuchen - links, mittig oder rechts.

Nutzen Sie diese Programme, um den Körperschmuck so zu gestalten, dass man sagen kann "das soll mein Tattoo werden". Ein Creator wird Ihnen bei der Auswahl helfen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos