Alle Kategorien
Suche

Tattoo am Unterarm - Motive entwerfen Sie so

SIe möchten sich ein Tattoo am Unterarm stechen lassen? Dann folgen Sie damit einem weit verbreiteten Trend. Tolle Motive für diese Stelle lassen sich ganz einfach entwerfen.

Tattoos am Unterarm sind sehr beliebt.
Tattoos am Unterarm sind sehr beliebt. © jean_jannon / Pixelio

Tattoos am Unterarm sind stylish, aber gewagt

  • Der Unterarm eignet sich grundsätzlich natürlich bestens für eine Tätowierung: Die Haut ist straff und gleichmäßig, was dafür sorgt, dass ein Tattoo an dieser Stelle auch nach zwanzig Jahren noch gut aussehen kann. Doch eine Tätowierung am Arm ist gleichzeitig auch recht gewagt, denn im Sommer, wenn man normalerweise im T-Shirt herumläuft, würde jeder Ihrer auffälligen Körperschmuck sehen und Sie könnten ihn tatsächlich nur durch lange Ärmel oder einen Verband kaschieren. 
  • Bevor Sie sich also eine Tätowierung an dieser Stelle stechen lassen, überdenken Sie am besten gut, ob Sie es sich auf Ihrer Arbeit erlauben können, die Tätowierung zu zeigen und ob Sie damit zurechtkommen, wenn sie im Sommer immer gesehen wird. Wenn Sie dabei auf keine Probleme stoßen, steht Ihrer Tätowierung nichts mehr im Weg und Sie können sich ans Entwerfen des Motives machen.

So gelingen tolle Motive

  • Grundsätzlich gilt, dass Tattoos immer der Form des jeweiligen Körperteils angepasst sein sollten.
  • Eine Tätowierung am Unterarm sollte demnach langgezogen und schmal sein.
  • Wenn Sie davon ausgehen, können Sie sich nun Motive in einer solchen Form überlegen, die Ihnen gefallen. Das können natürlich fantasievolle Tribals sein.
  • Sie können aber auch auf real existierende Gegenstände zurückgreifen: Auch eine Feder eignet sich toll als Unterarm-Tätowierung, genau wie ein Knochen, ein Schwert oder auch eine Blume mit Stiel.
  • Welches Motiv am besten zu Ihnen passt, entscheiden natürlich Ihre persönlichen Vorlieben und Ihr Stil.
  • Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Tätowierung eine Aussage hat, die zu Ihnen passt. Wenn Sie beispielsweise leidenschaftlich gern schreiben, lassen Sie sich doch einen Füllfederhalter tätowieren, aus dem Schrift aufs Handgelenk fließt.
  • Wenn Sie ein leidenschaftlicher Sportler sind, passt vielleicht eher ein Tennisschläger oder die Flagge Ihres Lieblingsvereins am Fahnenmast.

Fazit: Für den Unterarm eignen sich längliche Tattoos am besten. Sie sollten ein Bild finden, das zu Ihnen passt und Ihre Persönlichkeit ausdrückt.

Teilen: